Johann Eck - de.LinkFang.org

Johann Eck

Johann Eck (* um 1494 in Kulmbach; † 4. Mai 1554 in Coburg) war ein deutscher evangelischer Theologe und fränkischer Reformator.

Leben


Eck war Sohn eines Bäckers. 1504 ging er zum Studium nach Leipzig und war nach 1517 als Schulmeister in Coburg und seit 1518 als Rektor der Lateinschule in Kulmbach tätig. Die Nachricht, dass Martin Luther auf der Reise nach Augsburg 1518 hier gepredigt und ihn dadurch für die evangelische Lehre gewonnen habe, ist nicht zu erhärten.

Sicher ist nur, dass Eck zu den ersten Verkündern der reformistischen Botschaft in Franken gehört und seit 1523 oder 1524 in Kulmbach offen dafür eintrat. Gegen seine Einsetzung als Pfarrer in Kulmbach erhoben der Bischof von Bamberg und der Abt von Kloster Langheim Einspruch, so dass er erst seit 1529 sein Recht auf die Einkünfte geltend machen konnte.

Als der Streit entschieden war, war die Reformation in Kulmbach in vollem Gange. In den nächsten Jahren wurde die Visitation durchgeführt, an der Eck tätigen Anteil nahm. Aus seinem späteren Leben wird nur sein Widerstand gegen das Augsburger Interim hervorgehoben. Als Kulmbach 1554 belagert und zerstört wurde, ging er nach Coburg, wo er von Maximilian Mörlin aufgenommen wurde und am 4. Mai 1554 starb.

Literatur





Kategorien: Lutherischer Theologe (16. Jahrhundert) | Reformator | Deutscher | Geboren im 15. Jahrhundert | Gestorben 1554 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Johann Eck (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 09:43:45 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.