Joachim Schneider & Söhne


Joachim Schneider & Söhne ist ein Handwerksbetrieb für Gitarrenbau, der seit 1894 in Markneukirchen im Vogtlandkreis besteht.

Geschichte


Zupfinstrumentenbaumeister Joachim Schneider (1939–2019[1]) lernte das Handwerk des Gitarrenbaus bei seinem Großvater Willy Blahowetz und führte das 1894 gegründete Familienunternehmen von 1961[2][3] bis zu seinem Tod im Jahr 2019. In seiner Werkstatt bildete er unter anderem auch seine beiden Söhne Steffen und André zu Zupfinstrumentenbaumeistern aus, welche die Firma seit September 2019 gemeinsam weiterführen.

Schneider war über viele Jahre aktiv im Vorstand der Kreishandwerkerschaft Vogtland und bis 2018 Obermeister der Innung des Vogtländischen Musikinstrumentenbaus in Markneukirchen.[4]

Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet,[5][6] unter anderem mit einem Preis beim Internationalen Gitarrenbauwettbewerb in Kutna Hora (Tschechische Republik)

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Ein Meister mit Leib und Seele für das Handwerk FreiePresse, 16. Oktober 2019
  2. Siccas Guitars - The world's finest guitars in one place. Abgerufen am 29. Januar 2020 (deutsch).
  3. Gitarrenhersteller. In: Schott Music. Abgerufen am 29. Januar 2020.
  4. Jan Tengeler: Der Musikwinkel Markneukirchen. In: Deutschlandfunk. 31. Januar 2010, abgerufen am 29. Januar 2020.
  5. Joachim Schneider & Sons - Hand built Instruments for sale | Joachim Schneider & Sons instrument Builder, Germany. Abgerufen am 10. Februar 2020 (englisch).
  6. Musikinstrumentenbauer Sachsen • Sachsen. Abgerufen am 10. Februar 2020.









Kategorien: Gitarrenbauer | Gitarrenhersteller | Deutsche Unternehmerfamilie | Organisation (Markneukirchen) | Markenname (Musikinstrumente)




Stand der Informationen: 24.11.2020 05:11:08 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.