Jens Öhling - de.LinkFang.org

Jens Öhling

SchwedenSchweden  Jens Öhling Eishockeyspieler
Geburtsdatum 3. April 1962
Geburtsort Stockholm, Schweden
Größe 184 cm
Gewicht 84 kg
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 1980, 10. Runde, 207. Position
Boston Bruins
Karrierestationen
1977–1979 NSA-76
1979–1997 Djurgårdens IF
1997–1998 Södertälje SK

Jens Erik Öhling (* 3. April 1962 in Stockholm) ist ein ehemaliger schwedischer Eishockeyspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere


Jens Öhling begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei NSA-76, für dessen Profimannschaft er von 1977 bis 1979 in der Division 1, der zweiten schwedischen Spielklasse, aktiv war. Anschließend wechselte er zu Djurgårdens IF aus der Elitserien, bei dem er während der folgenden 18 Jahre einer der Führungsspieler war. Mit dem Hauptstadtklub gewann den Flügelspieler auf nationaler Ebene in den Jahren 1983, 1989, 1990 und 1991 jeweils den schwedischen Meistertitel. In den Jahren 1990 und 1991 gewann er mit seiner Mannschaft zudem den Eishockey-Europapokal. Zur Saison 1997/98 wechselte der zweifache Olympiateilnehmer innerhalb der Elitserien zum Södertälje SK. Mit diesem stieg er am Ende der Spielzeit in die zweitklassige Division 1 ab, woraufhin er seine Karriere im Alter von 36 Jahren beendete.

Ihm zu Ehren wurde seine Trikotnummer 11 von Djurgårdens IF gesperrt und wird an keinen anderen Spieler mehr vergeben.

International

Für Schweden nahm Öhling im Juniorenbereich an den U18-Junioren-Europameisterschaften 1979 und 1980 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 1981 und 1982 teil. Bei der U18-EM 1980 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronze-, bei der U20-WM 1981 die Goldmedaille.

Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den Weltmeisterschaften 1985 und 1989 sowie bei den Olympischen Winterspielen 1984 in Sarajevo und 1988 in Calgary. Bei beiden Olympischen Winterspielen gewann er mit Schweden die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen


International

Weblinks





Kategorien: Eishockeynationalspieler (Schweden) | Eishockeyspieler (Djurgården Hockey) | Eishockeyspieler (Södertälje SK) | Olympiateilnehmer (Schweden) | Teilnehmer der Olympischen Winterspiele 1984 | Teilnehmer der Olympischen Winterspiele 1988 | Schwedischer Meister (Eishockey) | U20-Junioren-Weltmeister (Eishockey) | Schwede | Geboren 1962 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Jens Öhling (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 13.11.2019 09:37:28 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.