Jan Gillisz Valckenier - de.LinkFang.org

Jan Gillisz Valckenier




Jan Gillisz Valckenier (* 1522 in Kampen; † 1592 in Amsterdam) war ein Kaufmann und niederländischer Gesandter in Dänemark und Holstein.[1]

Biografie


Sein Vater war Jelis (Gillis) Valckenier, der den Beruf des Falckners beim Herzog von Geldern ausführte.[2] Jan Gillisz wohnte zuerst in Norwegen, ließ sich im Jahre 1557 als Kaufmann in Amsterdam nieder und wurde somit zum Stammherr der Amsterdamer Valckeniers. Er war Handelsagent des Königs von Dänemark und politisch als niederländischer Gesandter an den Höfen von Dänemark und Holstein tätig. Valckenier verehelichte sich mit Maria Tengnagel, mit der er neun Kinder hatte.[Anmerkung 1] Der älteste Sohn Gillis Jansz Valckenier (1550–1613) war Ratsherr der Admiralität von Amsterdam und Kapitän der Bürgergarde.[3] Er war mit Clara Pauw, der Schwester des Regenten Reinier Pauw, verheiratet und hatte 16 Kinder, darunter den Amsterdamer Bürgermeister Wouter Valckenier.

Einzelnachweise


  1. Kurzbiografie
  2. Jacobus Kok und Jan Fokke: Vaderlandsch woordenboek, Volumes 29-30 , Seite 75
  3. Het korporaalschap van kapitein Gillis Jansz Valckenier en luitenant Pieter Jacobsz Bas

Anmerkungen


  1. Margaretha ehelichte Roelof Egbertsz de Vry, Catharina wurde die Ehefrau des Buchdruckers Jan Commelin (1548–1615), dem Vater von Isaac Commelin und der Sohn Cornelis ehelichte Eva Boom, eine Tochter von Cornelis Boom.



Kategorien: Patrizier (Oberschicht) | Niederländer | Geboren 1522 | Gestorben 1592 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Jan Gillisz Valckenier (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.07.2020 11:38:56 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.