Israelische Eishockeyliga 2016/17 - de.LinkFang.org

Israelische Eishockeyliga 2016/17


Israelische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 2016/17 nächste ►
Meister: Rishon Devils
Absteiger: HC Metulla
• Israelische Eishockeyliga  |  National Division

Die Saison 2016/17 war die 22. Spielzeit der israelischen Eishockeyliga, der höchsten israelischen Eishockeyspielklasse. Israelischer Meister wurden zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte die Rishon Devils.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmer und Modus


Teilnehmer der Saison 2016/17

In der Saison 2016/17 wurde wie im Vorjahr eine Hauptrunde (als Einfachrunde) mit zehn Mannschaften ausgetragen. Die Spiele fanden in den zwei Eishallen des Landes, dem Canada Centre in Metulla und dem Ice Peaks in Cholon, statt.

In der Hauptrunde spielten die zehn Teilnehmer jeweils einmal gegeneinander. Anschließend spielten die acht besten Mannschaften in den Play-offs um den israelischen Meistertitel. Jede K.-o.-Runde der Play-offs wurde in einem einzigen Spiel entschieden.

Erstmals wurde zudem ein geregelter Auf- und Abstieg zwischen der höchsten und zweithöchsten Spielklasse eingeführt.

Folgende Mannschaften nahmen an der Austragung 2016/17 teil:

Die Saison begann am 21. Oktober 2016 und endete am 2. Juni 2017.

Hauptrunde


Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Rishon Devils 9 9 0 0 0 59:12 27
2. Maccabi Metulla 9 7 0 0 2 51:13 21
3. Horses Kfar Saba 9 6 0 1 2 62:34 19
4. Raʿanana Hitmen 9 6 0 0 3 38:37 18
5. Monfort Ma’alot 9 6 0 0 3 50:22 18
6. HC Bat Yam 9 4 1 0 4 62:26 14
7. Dragons Nes Ziona 9 2 0 0 7 23:61 6
8. Rishon II 9 2 0 0 7 23:59 6
9. Haifa Hawks 9 2 0 0 7 12:49 6
10. HC Metulla 9 0 0 0 9 08:75 0

Erläuterungen: Qualifikation für Playoffs, Absteiger in die National Division

Play-offs


  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  1  Rishon Devils 9            
8  Rishon II 2  
1  Rishon Devils 7
  4  Raʿanana Hitmen 2  
5  Monfort Ma'alot 3
 
4  Raʿanana Hitmen 5  
1  Rishon Devils 12
  3  Horses Kfar Saba 4
7  Dragons Nes Ziona 0
 
2  Maccabi Metulla 5  
2  Maccabi Metulla 1
Spiel um Platz 3
  3  Horses Kfar Saba 7  
6  HC Bat Yam 7 4  Raʿanana Hitmen 1
 
  3  Horses Kfar Saba 8   2  Maccabi Metulla 4

Viertelfinale

16. März 2017
23:00 Uhr
Rishon II
2:9
(0:1, 2:1, 0:7)
Spielbericht
Rishon Devils
Ice Peaks, Cholon
27. April 2017
21:30 Uhr
Monfort Ma'alot
3:5
(2:0, 1:2, 0:3)
Spielbericht
Raʿanana Hitmen
Canada Centre, Metulla
28. April 2017
18:00 Uhr
Dragons Nes Ziona
0:5
Wertung
Spielbericht
Maccabi Metulla
Canada Centre, Metulla
28. April 2017
23:00 Uhr
HC Bat Yam
7:8 n. P.
(3:0, 1:3, 3:4, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Horses Kfar Saba
Ice Peaks, Cholon

Halbfinale

11. Mai 2017
23:00 Uhr
Raʿanana Hitmen
2:7
(1:0, 1:2, 0:5)
Spielbericht
Rishon Devils
Ice Peaks, Cholon
20. Mai 2017
18:30 Uhr
Maccabi Metulla
1:7
(0:2, 0:2, 1:3)
Spielbericht
Horses Kfar Saba
Canada Centre, Metulla

Spiel um Platz 3

1. Juni 2017
21:30 Uhr
Maccabi Metulla
Ariel Arosch (8:30)
Schai Maaravi (28:00)
Daniel Lonkri (31:30)
Michael Maseika (57:30)
4:1
(1:0, 2:0, 1:1)
Spielbericht
Raʿanana Hitmen
Jonathan Schwarz (47:10)
Canada Centre, Metulla

Finale

2. Juni 2017
23:00 Uhr
Rishon Devils
Ilja Dinov (6:57)
Artur Pyshkin (19:23)
Tomer Aharonovich (31:33)
Anton Krivobruchov (32:02)
Jewgeni Margulis (37:07)
Anton Krivobruchov (43:59)
Ilja Dinov (46:19)
Daniel Merkulov (48:12)
Jewgeni Grischenko (49:13)
Artur Pyshkin (53:26)
Ilja Dinov (57:03)
Afraam Ibragimov (59:46)
12:4
(2:1, 3:1, 7:2)
Spielbericht
Horses Kfar Saba
Wiktor Worobjow (5:07)
Dmitri Putilow (23:45)
Wiktor Worobjow (47:08)
Wiktor Worobjow (52:44)
Ice Peaks, Cholon

Weblinks











Kategorien: Eishockeyliga (Israel) | Eishockeysaison 2016/17




Stand der Informationen: 25.11.2020 03:27:15 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.