Internationale Union für Geodäsie und Geophysik - de.LinkFang.org

Internationale Union für Geodäsie und Geophysik




Die Internationale Union für Geodäsie und Geophysik (IUGG; französisch Union géodésique et géophysique internationale, UGGI) wurde 1919 auf europäische Initiative gegründet. Sie ist einer der großen wissenschaftlichen Dachverbände der Welt und gliedert sich in acht fachliche Assoziationen. Über 100 Staaten sind Mitglieder der Union oder ihrer Teile, ferner etwa 60 global tätige Vereinigungen.

Inhaltsverzeichnis

Gliederung in Assoziationen


Bis etwa 1970 gliederte sich die Union in je eine Sektion für Geodäsie (etwa 80 Mitgliedsstaaten) und für Geophysik (etwa 70 Mitgliedsstaaten). Während die Geodäten diese interne Gliederung beibehielten, aber ihre technischen Fachbereiche in eine spezielle Fédération Internationale des Géomètres (FIG) einbrachten, führte die Entwicklung der Geophysik in den 1970er-Jahren zu ihrer Aufteilung in sechs spezielle Unterverbände innerhalb der IUGG; zusätzlich wurde 2007 die Assoziation für Kryosphären-Forschung (IACS) gegründet. Die Gliederung der IUGG ist nun:

  1. International Association of Geodesy (IAG)
  2. International Association of Geomagnetism and Aeronomy (IAGA)
  3. International Association of Hydrological Sciences (IAHS)
  4. International Association of Meteorology and Atmospheric Sciences (IAMAS)
  5. International Association for the Physical Sciences of the Oceans (IAPSO)
  6. International Association of Seismology and Physics of the Earth’s Interior (IASPEI)
  7. International Association of Volcanology and Chemistry of the Earth’s Interior (IAVCEI)
  8. International Association of Cryospheric Sciences (IACS).

Aufgaben und Generalversammlungen


Hauptaufgabe der IUGG ist die Förderung und Koordination von Forschung über die Erde und den erdnahen Weltraum. Sie gründet spezielle Kommissionen zu langfristigen Forschungsthemen und Spezial-Studiengruppen (SSG) zu aktuellen Themenkreisen. Ferner unterhält die Union eine Reihe wissenschaftlicher Dienste (Service), unter anderem zur Erdrotation und zu GPS. Alle vier Jahre finden große zweiwöchige Kongresse mit 5.000 bis 10.000 Teilnehmern und Hunderten einzelner Tagungen statt. Die letzten acht fanden statt:

In den Jahren zwischen den Generalversammlungen tagen manche der Assoziationen, z. B. jene für Geodäsie (International Association of Geodesy, IAG) 1997 in Rio de Janeiro, 2001 in Budapest, 2005 in Cairns, 2009 in Buenos Aires.

Wichtige internationale Kooperationspartner sind Gliederungen der Vereinten Nationen und des Internationalen Wissenschaftsrates (ICSU), sowie zahlreiche Regional-Organisationen der Geowissenschaften wie die European Geophysical Society (EGS) und EGU, Meteorologie und auch Astronomie (Internationale Astronomische Union (IAU)), die o.e. IAG, die ozeanografischen Dachverbände von IAH, IAPSO und IHO, oder das Committee on Space Research (COSPAR).

Weblinks


Einzelnachweise


  1. 27th IUGG General Assembly |Home| 2019 – MONTREAL, CANADA. Abgerufen am 27. September 2019.








Kategorien: Geowissenschaftliche Gesellschaft | Internationale Organisation | Dachverband | Geodätische Institution | Geophysik | Gegründet 1919 | Organisation (Potsdam)








Stand der Informationen: 22.11.2020 03:14:35 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.