Intensität (Physik) - de.LinkFang.org

Intensität (Physik)

Physikalische Größe
Name Intensität
Formelzeichen I
Größen- und
Einheitensystem
Einheit Dimension
SI W·m−2 = kg·s−3 M·T−3

Die Intensität oder Strahlungsintensität ist in der Physik meist die Flächenleistungsdichte beim Transport von Energie. Der Begriff wird auch für den Betrag der Flächenstromdichte anderer physikalischer Größen verwendet. Die Bezeichnung wird meist für Wellenphänomene wie Schall oder elektromagnetische Strahlung verwendet, seine Definition umfasst aber auch alle anderen Arten von Transport. Für eine gegebene Fläche im Raum berechnet sich die Intensität als Quotient aus der durch die Fläche übertragenen Menge der betreffenden Größe (z. B. Leistung) und der Größe der Fläche. Gleichwertig ist das Produkt aus der räumlichen Dichte (z. B. Energiedichte) und der Geschwindigkeit des Transports.

Außerhalb der Physik wird der Begriff in ungenauer Weise auch für „Stärke“, „Kraft“, „Amplitude“, oder „Pegel“ verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Intensität in der Radiometrie und Photometrie


In der Radio- und Photometrie werden folgende Größen als „Intensität“ („Strahlungsintensität“ bzw. „Lichtintensität“) bezeichnet:[1]:

Mit „Intensität“ kann aber – abweichend von der einleitend genannten generellen Definition von „Intensität“ – auch die Leistung in Bezug auf den Raumwinkel gemeint sein:

Im Englischen stehen die Begriffe radiant intensity und luminous intensity für die Strahlstärke bzw. die Lichtstärke. Light intensity hingegen ist mehrdeutig.

Intensität in der Wellenlehre


Die Intensität elektromagnetischer Strahlung ist der Betrag vom zeitlichen Mittel ({\displaystyle \textstyle \langle \dots \rangle _{t}}) des Poynting-Vektors \textstyle S

{\displaystyle I=|\langle S\rangle _{t}|}

In Medien ohne Dispersion mit der Energiedichte \textstyle W gilt der Zusammenhang mit der Gruppengeschwindigkeit {\displaystyle \textstyle v_{\mathrm {gr} }} als

I=\langle W\rangle _{t}\;v_{{\mathrm {gr}}}\,

Die Intensität ist proportional zum Quadrat der Amplitude \textstyle A der Welle:

I\propto A^{2}\,.

Bei einer monochromatischen, linear polarisierten elektromagnetischen Welle im Vakuum ist die Intensität[2]:

{\displaystyle I={\frac {1}{2}}c\varepsilon _{0}E_{0}^{2}={\frac {1}{2}}{\frac {c}{\mu _{0}}}B_{0}^{2}\,.}

Dabei ist \textstyle c die Lichtgeschwindigkeit, \textstyle \varepsilon _{0} die elektrische Feldkonstante sowie {\displaystyle \textstyle E_{0}} und {\displaystyle \textstyle B_{0}} die maximale Amplitude des elektrischen bzw. magnetischen Felds der Welle.

In linearen dielektrischen Medien mit dem Brechungsindex \textstyle n gilt:

{\displaystyle I={\frac {1}{2}}cn\varepsilon _{0}E_{0}^{2}\,}.

Intensität einer Punktquelle


Strahlt eine Punktquelle die Leistung \textstyle P in drei Dimensionen aus und gibt es keinen Energieverlust, dann fällt die Intensität quadratisch mit dem Abstand {\displaystyle \textstyle r} vom Objekt ab:

{\displaystyle I={\frac {P}{4\pi r^{2}}}\,}.

Einfluss eines Mediums


Wenn das Medium dämpft (absorbiert), verliert die Welle Energie, welche beispielsweise in Wärmeenergie umgewandelt wird. Nimmt man an, dass die Intensitätsabnahme proportional der am jeweiligen Ort vorhandenen Intensität ist, ergibt sich analog zum Zerfallsgesetz ein exponentieller Verlauf, das sogenannte Lambert-Beersche Gesetz:

{\displaystyle I(r)=I_{0}\cdot \mathrm {e} ^{-\mu r}\,.}

Mit zunehmender Ausbreitung der Welle im Medium nimmt also deren Intensität exponentiell ab. Der Absorptionskoeffizient \mu beschreibt dabei die Materialeigenschaften des durchquerten Mediums.

Siehe auch


Weblinks


WiktionaryWiktionary: Intensität – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise


  1. Frank L. Pedrotti: Optik für Ingenieure: Grundlagen ; mit 28 Tabellen; Introduction to optics dt., 3. Auflage, Springer, DE-832 UGH1219(3) 00000000 (ILL Ausleihe) 2005, ISBN 3-540-22813-6; 978-3-540-22813-6.
  2. David J. Griffiths: Introduction to Electrodynamics, 3rd ed. Auflage, Prentice Hall, Upper Saddle River, N.J 1999, ISBN 0-13-805326-X.



Kategorien: Physikalische Größenart


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Intensität (Physik) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 02:11:25 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.