Hubertus Primus - de.LinkFang.org

Hubertus Primus

Hubertus Primus (* 1. September 1955 in Gersfeld[1]) ist ein deutscher Jurist, Journalist und Manager. Er ist seit dem 2. Januar 2012 Alleinvorstand der Stiftung Warentest in Berlin.[2]

Inhaltsverzeichnis

Leben


Hubertus Primus wurde als Sohn des langjährigen Gersfelder Bürgermeisters Hans-Georg Primus geboren.[1] Nach seiner Ausbildung zum Volljuristen war Hubertus Primus für das Rechtsmagazin für die Wirtschaft, außerdem als freier Journalist mit den Schwerpunkten Recht und Steuern und als Autor für das Industriemagazin und die Süddeutsche Zeitung tätig. Es folgte eine Anstellung als Redakteur der Zeitschrift Finanztest zu deren Chefredakteur er 1993 avancierte. Von 1999 bis Ende 2011 war Primus als Nachfolger von Hans-Dieter Lösenbeck Chefredakteur der Zeitschrift test sowie als Bereichsleiter Publikationen der Stiftung Warentest Mitglied der Geschäftsleitung. Ab 2012 wurde er als Alleinvorstand der Stiftung Warentest Nachfolger von Werner Brinkmann. Die Chefredaktion wurde von Anita Stocker übernommen.

Weitere Tätigkeiten


Hubertus Primus war bis Ende 2011 Mitglied in der Jury des Helmut Schmidt Journalistenpreises und wurde 2012 vom damaligen Chefredakteur der Zeitschrift Finanztest, Hermann-Josef Tenhagen, abgelöst.[3]

Seit 2012 vertritt er Deutschland im Verwaltungsrat der internationalen Verbraucherorganisation International Consumer Research & Testing in London.[4]

Am 14. November 2012 wurde Primus in den Verwaltungsrat des Verbraucherzentrale Bundesverbands gewählt.[5]

Hubertus Primus ist Mitglied im Stiftungsrat der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz.[6]

Er ist außerdem Vorsitzender der Jury des Wettbewerbs Jugend testet der Stiftung Warentest.

Er ist mit der Veterinärmedizinerin Susanne Primus verheiratet und hat vier Kinder.[1] Er betätigt sich im Vorstand des eingetragenen Vereins Zehlendorfer Wespen für das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit.[7]

Primus ist Mitglied des Kuratoriums der Weissen Liste.[8]

Veröffentlichungen (Auswahl)


Weblinks


Einzelnachweise


  1. a b c Seite nicht mehr abrufbar , Suche in Webarchiven: Primus neuer „test“-Chefredakteur Fuldaer Zeitung vom 27. August 2001
  2. Vorstandswechsel bei der Stiftung Warentest - Hubertus Primus folgt auf Dr. Werner Brinkmann , Pressemitteilung vom 21. Dezember 2011 (www.test.de online)
  3. Jury , www.helmutschmidtjournalistenpreis.de (online)
  4. Our Team - The Board , ICRT, online abgerufen am 14. August 2012
  5. Verbraucherzentrale Bundesverband hat neuen Verwaltungsrat , Pressemitteilung vzbv vom 16. November 2012, online abgerufen am 20. November 2012
  6. Stiftungsrat , Deutsche Stiftung Verbraucherschutz, online abgerufen am 27. März 2013
  7. Zehlendorfer Wespen 1911 e. V. - Gremien (Memento des Originals vom 7. April 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. abgerufen auf Archivlink (Memento des Originals vom 9. Mai 2006 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. am 28. März 2011
  8. Gremien. Weisse Liste, abgerufen am 17. Oktober 2019.



Kategorien: Journalist (Deutschland) | Chefredakteur | Wirtschaftsjurist | Person (Stiftung Warentest) | Deutscher | Geboren 1955 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Hubertus Primus (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 10:58:53 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.