Horst Arzt - de.LinkFang.org

Horst Arzt




Horst Arzt (* 1. November 1941) ist ein deutscher Schriftsetzer, Kommunalpolitiker und Fußballfunktionär.

Er gründete das Druck- und Medienzentrum Gerlingen. 1976 legte Arzt dem VfB Stuttgart ein Konzept für eine Stadionzeitung vor, für deren Druck seine Druckerei von da an verantwortlich wurde.[1] Horst Arzt trat 1977 dem VfB Stuttgart als Mitglied bei. 1986 wurde Arzt als Mitglied der Fraktion der Freien Wähler erstmals in den Gemeinderat von Gerlingen gewählt. Er wurde 2006 Mitglied im Ehrenrat des VfB Stuttgart. Arzt wurde zum Ehrenbürger von Gerlingens Partnerstadt Tata ernannt. Wegen seiner Verdienste um die deutsch-ungarischen Beziehungen überreichte der ungarische Botschafter Sándor Peisch Horst Arzt den Ungarischen Verdienstorden in der Ausführung des Ritterkreuzes. 2013 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.[2]

Einzelnachweise


  1. Geburtstagsfeier für Horst Arzt (Memento des Originals vom 10. Juni 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. VfB Stuttgart 2. November 2011
  2. Bundesverdienstkreuz am Bande (Memento des Originals vom 10. Juni 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. VfB Stuttgart 14. November 2013



Kategorien: Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande | Träger des Verdienstordens der Republik Ungarn (Ritter) | Fußballfunktionär (Deutschland) | Deutscher | Geboren 1941 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Horst Arzt (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 08.05.2020 07:39:39 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.