Hermann Christian Wittgenstein


Hermann Christian Wittgenstein, Geburtsname Herz Wittgenstein (* 15. September 1802 in Korbach; † 19. Mai 1878 in Wien) war ein deutsch-österreichischer Kaufmann aus der weitverzweigten Familie Wittgenstein.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Er wuchs als Sohn des jüdischen Kaufmanns Moses Meyer-Wittgenstein (1768–1829) und dessen Frau Bernhardine (Breindel) Simon (1768–1829) in Korbach, im damaligen Fürstentum Waldeck auf. Zunächst arbeitete er im Familienbetrieb der Eltern mit, die vornehmlich mit Wolle handelten.

1839 verließ er mit seinem Bruder Richard Simon Wittgenstein Korbach, um in der Messestadt Leipzig den Wollhandel auszuweiten. Im gleichen Jahr ließ er sich in der Dresdener Kreuzkirche evangelisch auf den Namen Hermann Christian taufen und heiratete in Gohlis Fanny Figdor aus Kittsee (* 7. April 1814, † 21. Oktober 1890), Tochter einer bedeutenden jüdischen Familie Wiens, die ebenfalls noch vor der Eheschließung zum protestantischen Glauben konvertierte. Beide wurden 1840 Bürger von Leipzig, betrieben ihr Geschäft in Leipzig-Gohlis und verkehrten dort in den vermögenden Kreisen. Unter anderem kümmerten sie sich um den jungen Violinisten Joseph Joachim, einen Cousin Fannys, der von 1843 bis 1849 am Leipziger Konservatorium studierte.

1851 siedelte die Familie nach Vösendorf in Österreich über. In Zusammenarbeit mit der Wiener Bankiersfamilie Figdor war er unternehmerisch tätig. Er verwaltete heruntergekommene Adelsgüter, um sie zu sanieren und einen Teil des Sanierungsgewinnes zu bekommen. Die Figdors halfen bei Finanzierung und dem Verkauf der Waren, die auf den Gütern hergestellt wurden. Die Gewinne wurden meist in Immobilien investiert. Unter anderem erwarb die Familie im Februar 1856 das Gut Mauer bei Wien. 1860 zog die Familie nach Wien und weitete dort das Immobiliengeschäft erfolgreich aus.

Mit seiner Frau Fanny hatte er elf Kinder, darunter den späteren Großindustriellen Karl Wittgenstein.

Auszeichnungen


Literatur


Weblinks











Kategorien: Kaufmann | Immobilienunternehmer | Unternehmer (19. Jahrhundert) | Unternehmer (Österreich-Ungarn) | Mäzen | Person (Kaisertum Österreich) | Person (Cisleithanien) | Person (Wien) | Deutscher | Ludwig Wittgenstein | Person (Leipzig) | Person (Korbach) | Geboren 1802 | Gestorben 1878 | Mann




Stand der Informationen: 25.11.2020 02:40:10 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.