Hemisphärensyndrom - de.LinkFang.org

Hemisphärensyndrom




Das Hemisphärensyndrom (oder Hemisyndrom) entsteht bei einer ausgedehnten Schädigung einer Großhirnhemisphäre und eventuell zusätzlich der tiefer gelegenen Basalganglien und des zum Zwischenhirn gehörigen Thalamus. Es verbindet neurologische Defizite, die in der Regel eine (nämlich die gegenüberliegende) Körperseite betreffen. Typische Krankheitszeichen sind die Halbseitenlähmung (Hemiparese bzw. Hemiplegie), halbseitige Sensibilitätsstörungen, Hemichorea bzw. -ballismus, halbseitige Spastik und/oder Hemianopsie sowie forcierte Blickwendung („Herdblick“, Déviation conjuguée) oder Blickparesen. Bei den oft in Kombination auftretenden neuropsychologischen Ausfallphänomenen bezieht sich die Hemisymptomatik auf das gegenüberliegende Raumsegment. Hier kommen – vor allem bei Läsion der nichtsprachdominanten Hemisphäre – Agnosien bis hin zum (Hemi-)Neglekt; bei Schädigung der sprachdominanten Hemisphäre Aphasien und Apraxie vor.

Ein akutes Hemisphärensyndrom entsteht regelhaft bei großräumigen Hirnblutungen oder Hirninfarkten durch Verschluss zentraler hirnversorgender Blutgefäße, das ist meist die Arteria carotis interna oder die Arteria cerebri media beziehungsweise einer ihrer Äste.

In Gegensatz dazu entsteht bei Hirnstammläsionen eine „gekreuzte“ Symptomatik mit unterschiedlichen Ausfallerscheinungen auf beiden Körperseiten und zusätzlichen Hirnnervenausfällen (Hirnstammsyndrome, zum Beispiel Wallenberg-Syndrom, Benedikt-Syndrom, Weber-Syndrom).









Kategorien: Krankheitsbild in der Neurologie








Stand der Informationen: 02.07.2020 07:55:24 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.