Helma Sanders-Brahms - de.LinkFang.org

Helma Sanders-Brahms

Helma Sanders-Brahms (* 20. November 1940 in Emden, Ostfriesland; † 27. Mai 2014 in Berlin[1]) war eine deutsche Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Filmproduzentin.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Nach der Schulzeit studierte sie Germanistik und Anglistik in Köln, hospitierte beim Rundfunk, wurde Fernsehansagerin und arbeitete als Fotomodell. Während eines Italienaufenthalts lernte sie 1967 Pier Paolo Pasolini und Sergio Corbucci kennen und arbeitete mit ihnen zusammen.[2] Seit 1969 machte sie eigene, häufig stark autobiografisch geprägte Filme, schrieb fast alle Drehbücher und produzierte sehr viele ihrer Filme selbst.

Ihre ersten Filme beschäftigten sich kritisch mit der Arbeitswelt und der Situation der Frauen in Westdeutschland. Unter dem Pflaster ist der Strand wurde zu einem zentralen Film der deutschen Frauenbewegung und der 68er-Bewegung. Vor allem mit Deutschland, bleiche Mutter wurde sie zu einer der wichtigsten, weltweit gefeierten Regisseurinnen Deutschlands. Neben Spielfilmen drehte sie einige Dokumentarfilme und schrieb Hörspiele.

Ihre Filme wurden mit vielen Film- und Festivalpreisen ausgezeichnet, sie wurde Officier des französischen Ordre des Arts et des Lettres und Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. 2003 gehörte sie zu den Gründungsmitgliedern der Deutschen Filmakademie.

Helma Sanders-Brahms verstarb am 27. Mai 2014 nach langer Krankheit im Alter von 73 Jahren in Berlin. Bestattet wurde Helma Sanders-Brahms auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof I in Berlin-Kreuzberg.

Sie war eine Urururgroßnichte des Komponisten Johannes Brahms (1833–1897).

Filmografie


Spiel- und Fernsehfilme

Dokumentarfilme

Hörspiele


Bücher


Literatur


Siehe auch


Weblinks


Einzelnachweise


  1. stern.de – Filmemacherin Helma Sanders-Brahms gestorben (Memento vom 27. Mai 2014 im Internet Archive)
  2. Hartmut Palmer: Helma Sanders-Brahms: Filmen, um zu überleben in: Cicero vom 28. Oktober 2010. Aufgerufen am 23. Januar 2014



Kategorien: Filmregisseur | Drehbuchautor | Filmproduzent | Hörspielautor | Träger des Deutschen Filmpreises | Träger des Ordre des Arts et des Lettres (Ritter) | Mitglied der Deutschen Filmakademie | Deutscher | Geboren 1940 | Gestorben 2014 | Frau

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Helma Sanders-Brahms (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 01:10:57 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.