Heinrich von Kageneck - de.LinkFang.org

Heinrich von Kageneck

Heinrich Graf von Kageneck (* 12. Januar 1835 in Freiburg im Breisgau; † 2. September 1887 auf Gut Munzingen) war ein Majoratsherr und Politiker im Großherzogtum Baden.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Heinrich von Kageneck besuchte das Großherzogliche Gymnasium Freiburg und studierte zunächst an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 1854 wurde er mit dem Grafen Bodman im Corps Rhenania Freiburg aktiv.[1] Als Inaktiver wechselte er an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und die Landwirtschaftliche Akademie Hohenheim.

Er war Majoratsherr der Güter Munzingen, Bleichheim, Stegen und Ibenthal sowie Großherzoglich Badischer Kammerherr, Malteserritter und Komtur des päpstlichen Gregoriusordens. Von 1861 bis 1865, von 1868 bis 1874 und von 1879 bis 1887 war er Mitglied der Ersten Badischen Ständekammer.

Von 1881 bis 1884 war er Reichstagsabgeordneter für den Wahlkreis Baden 2 (Donaueschingen, Villingen) und die Deutsche Zentrumspartei.[2]

Er gehörte dem Adelsgeschlecht Kageneck an.

Literatur


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Kösener Corpslisten 1930, 35, 287
  2. Fritz Specht, Paul Schwabe: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1903. Eine Statistik der Reichstagswahlen nebst den Programmen der Parteien und einem Verzeichnis der gewählten Abgeordneten. 2. Auflage. Verlag Carl Heymann, Berlin 1904, S. 252.



Kategorien: Mitglied der Ersten Kammer der Badischen Ständeversammlung | Reichstagsabgeordneter (Deutsches Kaiserreich) | Zentrum-Mitglied | Ritter des Malteserordens (3. Stand) | Träger des Gregoriusordens (Komtur) | Corpsstudent (19. Jahrhundert) | Person (Freiburg im Breisgau) | Kageneck (Adelsgeschlecht) | Adliger | Badener | Deutscher | Geboren 1835 | Gestorben 1887 | Mann


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich von Kageneck (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 03.11.2019 02:03:03 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.