Hasselt (Belgien) - de.LinkFang.org

Hasselt (Belgien)

Hasselt
Wapen van Hasselt (B).svg Hasselt (B) vlag.svg
Hasselt
Staat: Belgien
Region: Flandern
Provinz: Limburg
Bezirk: Hasselt
Koordinaten: 50° 56′ N, 5° 20′ O Koordinaten: 50° 56′ N, 5° 20′ O
Fläche: 102,90 km²
Einwohner: 77.651 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte: 755 Einwohner je km²
Postleitzahl: 3500 (Hasselt, Sint-Lambrechts-Herk)
3501 (Wimmertingen)
3510 (Kermt, Spalbeek)
3511 (Kuringen, Stokrooie)
3512 (Stevoort)
Vorwahl: 011
Bürgermeister: Nadja Vananroye (CD&V)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Stad Hasselt
Groenplein 1
3500 Hasselt
Website: www.hasselt.be
lblelslh

Hasselt ist seit 1839 die Hauptstadt der belgischen Provinz Limburg und seit 1967 Sitz des Bistums Hasselt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie


Hasselt liegt am Albertkanal und an dem Fluss Demer. Es liegt 45 km nördlich von Lüttich an der A 13 und etwa 10 km südlich des Autobahnkreuzes Lumme (A 2 Brüssel - Aachen). Es liegt etwa auf halber Strecke zwischen Aachen und Löwen.

Geschichte


Hasselt entstand durch die Handelswege zwischen Brügge über Diest und Maastricht nach Köln und erhielt 1232 von Graf Arnold IV. von Loon das Stadtrecht. Hasselt entwickelte sich zum administrativen Zentrum der Grafschaft Loon, die 1361 dem Fürstbistum Lüttich zufiel. 1830 (als Belgien unabhängig wurde) wurde Hasselt die Hauptstadt von Limburg, obwohl die Stadt vorher nie zu einem Gebiet dieses Namens gehörte. Das Bistum Hasselt wurde 1967 errichtet, indem es aus dem Bistum Lüttich ausgegliedert wurde.

1971 wurde im benachbarten Diepenbeek das Limburgs Universitair Centrum gegründet, das 2005 in Universität Hasselt umbenannt wurde.

Alle sieben Jahre wird in Hasselt das Virga-Jesse-Fest gefeiert.[1]

Wirtschaft


Die Fundamente für Hasselts berühmte Jenever-Industrie wurden im 18. Jahrhundert gelegt. Diese hatte im 19. Jahrhundert ihre große Blütezeit.

Der Bau des Albert-Kanals (1930–1939) sorgte für neue industrielle Impulse. Gegenwärtig ist Hasselt vor allem ein Handels- und Verwaltungszentrum. Aber auch interessante kleine und mittlere produzierende Betriebe verschiedener Branchen haben ihren Sitz in Hasselt.

Verkehr


Kostenloser Busverkehr

Nahverkehrs-Projekt: Durch den populären Bürgermeister der Stadt und späteren Minister sowie Parteivorsitzenden der sp.a, Steve Stevaert, wurde ein europaweit beachtetes Nahverkehrsprojekt gestartet. Durch Einsparungen an sonst notwendig gewordenen Investitionen für den Bau weiterer Straßen wurde es 1997 möglich, einen kostenlosen Busverkehr für Hasselt und die nähere Umgebung einzurichten. Dadurch stieg die Zahl der Fahrgäste von täglich durchschnittlich 1.000 (1996) auf 12.600 (2006).

Im Jahr 2013 wurde das Projekt teilweise beendet, da die stark gestiegenen Betriebskosten nicht mehr nur durch Umlagen finanziert werden konnten. Seitdem werden geringe Fahrtkosten fällig: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sowie Menschen über 65 Jahren fahren weiterhin kostenlos, alle anderen zahlen 60 Cent pro Fahrt.[2]

Stadtbahnverkehr

Am 18. Dezember 2012 beschloss der Stadtrat von Maastricht in den Niederlanden, dass das länderübergreifende Projekt „Tramverbinding Vlaanderen-Maastricht“ umgesetzt wird. Es verbindet die Zentren von Hasselt und Maastricht. Zwischen den Städten übernimmt sie Aufgaben wie die Euregiobahn in Aachen; innerhalb der Orte fährt sie wie die ursprünglich geplante Campusbahn Aachen bis ins Stadtzentrum. Der größte Teil der Strecke liegt auf belgischem Gebiet. Dieser Teil gehört zum 300 Millionen Euro schweren Spartacus-Plan, der eine Reihe von Verbesserungen im Regionalverkehr in Belgisch-Limburg bringen soll. In Belgisch-Limburg soll 2013 die Entscheidung für das Projekt fallen. Damit wären dann die Weichen für das neue Projekt gestellt, und wenn alles nach Plan verlaufen würde, würde die erste Stadtbahn bereits 2018 durch Maastricht und Hasselt rollen.[3]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2013 nicht mehr aktuell zu sein
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen .

Im Jahr 2017 wurde eine Informationshomepage zum Stand des Projektes eingerichtet.[4]

EUREGIO-Ticket

Die Stadt kann man mit dem ÖPNV per EUREGIO-Ticket erreichen.

Sehenswürdigkeiten


Regelmäßige Veranstaltungen


Städtepartnerschaften


Persönlichkeiten


Söhne und Töchter

Personen mit Beziehung zur Stadt

Literatur


Weblinks


 Commons: Hasselt  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. www.virgajessefeesten.be
  2. OVB Online (2013): Vorbild mit Schönheitsfehler Artikel vom 7. August 2013
  3. Artikel von klenkes.de vom 21. Januar 2013: „Die Campusbahn bekommt Gesellschaft in Maastricht und Lüttich“ (Memento des Originals vom 1. Februar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Homepage zum Stand des Stadtbahnprojektes



Kategorien: Hasselt (Belgien) | Gemeinde in der Provinz Limburg (Belgien) | Flämische Provinzhauptstadt | Ort in der Provinz Limburg (Belgien) | Hochschul- oder Universitätsstadt


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Hasselt (Belgien) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 20.10.2019 10:13:06 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.