Hansa-Heemann - de.LinkFang.org

Hansa-Heemann




HANSA-HEEMANN AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1973[1]
Sitz Rellingen
Leitung
  • Thomas Reise, Vorstand Technik[1]
Mitarbeiterzahl 688 (31. Dezember 2016)[2]
Umsatz 243,155 Mio. EUR (31.12.2016)[2]
Branche Lebensmittelindustrie – Getränkeindustrie
Website www.hansa-heemann.de
Stand: 2019

Die Hansa-Heemann AG ist ein Hersteller von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken in Deutschland. Die Produktionsstandorte sind in Bruchsal, Lehnin, Löhne, Reinbek und Trappenkamp.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Das Unternehmen wurde 1973 als Nord Getränke GmbH gegründet und ist seit 1994 eine AG. Nach der Übernahme der Ernst Heemann Mineralbrunnen Beiseföhrt GmbH & Co. KG im Jahr 2004 firmiert das Unternehmen unter dem heutigen Namen Hansa-Heemann AG. Das Unternehmen produziert Handelsmarken für Discounter in Deutschland, Polen, Dänemark, den Niederlanden und der Schweiz. In Trappenkamp wird die Marke Hella und in Reinbek die Fürst-Bismarck-Quelle und die Reinbeker Klosterquelle abgefüllt. Mit über 20 Milliarden Litern ist Hansa-Heemann zweitgrößter Mineralwasserhersteller in Deutschland.

Gesellschafter


Alleinige Eigentümerin des Unternehmens Hansa-Heemann ist seit 2004 Ursula Lange, eine der beiden Töchter von Friedrich Jungheinrich, dem Gründer des gleichnamigen Konzerns Jungheinrich.[3] Aufsichtsratsvorsitzender ist Wolff Lange, der Sohn von Ursula Lange.[4]

Produkte


Einzelnachweise


  1. a b c http://www.hansa-heemann.de
  2. a b https://www.bundesanzeiger.de
  3. Familien Lange und Wolf haben viel auf Lager , abendblatt.de vom 14. Oktober 2017, abgerufen am 19. August 2019
  4. Bundesanzeiger, Hansa-Heemann AG, Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017








Kategorien: Unternehmen (Kreis Pinneberg) | Rellingen | Mineralwasserabfüller | Gegründet 1973 | Erfrischungsgetränkehersteller








Stand der Informationen: 05.07.2020 03:16:05 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.