Hans Ruser - de.LinkFang.org

Hans Ruser

Hans Ruser (* 2. Juni 1862 in Burg auf Fehmarn, Deutschland; † 5. April 1930 in Hamburg, Deutschland) war ein deutscher Kapitän und Polarforscher.

Hans Ruser war das jüngste von elf Kindern von Ludwig August Ruser (1819–1897) und Maria Dorothea Erichsen (1821–1903). Er war mit Annemarie Bruhn (* 1881) verheiratet. Hans Ruser war Kapitän der Gauß während der deutschen „Gauß-Expedition“ von 1901 bis 1903 unter Erich von Drygalski. Für diese Leistung wurde er 1904 von Kaiser Wilhelm II. mit dem Roten Adlerorden ausgezeichnet. Er war Kommodore der HAPAG und Kapitän der Vaterland. Hans Ruser war mit dem Generaldirektor der HAPAG Albert Ballin befreundet. Im Frühjahr 1919 wurde er zum Chef der deutschen Einwanderungsbehörde ernannt. Hans Rusers letzte Dienstfahrt war im März 1921 die Überführung der für die HAPAG gebauten Bismarck von Hamburg nach Southampton, wo sie als Majestic in den Besitz der White Star Line überging. Vor 1922 kaufte er sich als Partner in die 1789 gegründete Weinhandlungsfirma Wergans & Ahrens ein.

Inhaltsverzeichnis

Ehrungen


Trivia


Hans und Annemarie Rusers Sohn, der am 4. April 1905 in Hamburg geborene Dr. oec. publ. Hans Ruser, wurde im Marienburg-Prozess 1936 wegen Homosexualität zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Die Strafe wurde jedoch gegen Auflagen ausgesetzt.[2]

Quellen


Fußnoten


  1. Pointe Basse auf geonames.org, abgerufen am 11. August 2017
  2. Gottfried Lorenz: Der Marienburg-Prozeß 1936. Das Ende eines Hamburger Homosexuellen-Lokals. In: Töv, di schiet ik an: Beiträge zur Hamburger Schwulengeschichte. LIT Verlag, Münster 2013, ISBN 978-3-643-12173-8, S. 88–101 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).



Kategorien: Polarforscher (Antarktis) | Kapitän | Träger des Roten Adlerordens (Ausprägung unbekannt) | Deutscher | Geboren 1862 | Gestorben 1930 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Hans Ruser (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 08:19:34 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.