Großkomtur (Ordenskunde) - de.LinkFang.org

Großkomtur (Ordenskunde)

Der Begriff Großkomtur (auch Großoffizier oder Knight Commander) bezeichnet in der Ordenskunde die zweithöchste Stufe eines in fünf Stufen eingeteilten Ritter- oder Verdienstordens.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung


Als Vorbild für die heute meist übliche Einteilung der Verdienstorden in fünf Stufen (Ritter – Offizier – Komtur – Großoffizier – Großkreuz) gilt jenes System, welches zuerst 1802 in Frankreich von Napoléon Bonaparte bei der Stiftung der Ehrenlegion (Légion d’honneur) eingeführt wurde. Bei der Gründung zahlreicher weiterer Verdienstorden im 19. und 20. Jahrhundert wurde dieses Muster häufig übernommen und gelangte dadurch zu weltweiter Verbreitung. Verdienstorden mit drei Stufen (Ritter – Komtur – Großkreuz) existierten bereits seit Mitte des 18. Jahrhunderts, wie z. B. der ungarische St. Stephans-Orden.

Stellung innerhalb der Ordenshierarchie


  1. Großkreuz (Bild 5, s. u.)
  2. Großkomtur (auch „Großoffizierskreuz“, „Großoffizier“, „Knight Commander“, „Komtur 1. Klasse“) (Bild 4)
  3. Komtur (auch „Komturkreuz“, „Kommandeur“, „Commander“, „Komtur 2. Klasse“) (Bild 3)
  4. Offizier (auch „Offizierskreuz“) (Bild 2)
  5. Ritter (auch „Ritterkreuz“) (Bild 1)

Trageweise


Traditionell wird das Großoffiziers- oder Großkomturkreuz eines Verdienstordens an einem Band um den Hals getragen (Halsorden), wobei das Insigne in der Mitte der Brust zu hängen kommt.

Dazu gehört ein Bruststern, der in vielen Orden dem Bruststern des Großkreuzes ähnelt (siehe vierte Darstellung im Bild rechts).

Beispiele


Die Stufe eines Großkomturs, Großoffiziers oder Knight Commanders existierte oder existiert unter anderem in folgenden staatlichen Orden:




Kategorien: Orden und Ehrenzeichen



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Großkomtur (Ordenskunde) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.11.2019 03:09:39 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.