Granulom - de.LinkFang.org

Granulom

Ein Granulom (von lateinisch granulum ‚Körnchen‘) ist eine knötchenförmige Ansammlung der Fresszellen des Immunsystems (Makrophagen). Ein Granulom kann weitere Zellen enthalten: Epitheloidzellen und Mehrkernige Riesenzellen sind Abkömmlinge der Makrophagen, begleitend können Lymphozyten, Granulozyten und Fibroblasten an der Granulombildung beteiligt sein. Manche Granulome entwickeln eine bindegewebige Kapsel (Fibrosierung), andere weisen in ihrem Zentrum Nekrosen auf.

Granulome entstehen dann, wenn die Makrophagen eine Noxe (z. B. Bakterien, Parasiten oder Fremdkörper) nicht abbauen können, wodurch ein chronischer Entzündungsreiz entsteht. Der Zweck des Granuloms besteht darin, den körperfremden Eindringling zu verkapseln und so an einer weiteren Ausbreitung zu hindern. Außerdem können Erreger über eine lokale Konzentrierung lysosomaler Enzyme und bakterizider Stoffe so effektiver bekämpft werden.

In der Diagnostik erlauben Größe und feingeweblicher Aufbau der Granulome Rückschlüsse auf den zugrundeliegenden Auslöser.[1]

Inhaltsverzeichnis

Granulomzellen


In einem Granulom sind folgende Zellen zu finden[2]:

Neben den Fresszellen und ihren Abkömmlingen können eine Reihe weiterer Zellen an einem Granulom beteiligt sein, darunter Lymphozyten und Fibroblasten.

Einteilung und Vorkommen


Granulome können nach verschiedenen Gesichtspunkten eingeteilt werden, zum Beispiel nach ihrer Ursache (infektiöse gegen nicht-infektiöse Granulome) oder ihrer Zellzusammensetzung. Im letzteren Fall ist die Unterscheidung von Epitheloidzelligen Granulomen und Histiozytären Granulomen gängig. Epitheloidzellige Granulome sind scharf begrenzte Knötchen mit dicht gedrängten Epitheloid-Zellen. Histiozytäre Granulome sind dagegen eher unscharf begrenzte Ansammlungen von Gewebsmakrophagen.[3] Beide Gruppen werden weiter unterteilt.

Epitheloidzellige Granulome:

Histiozytäre Granulome:

Einzelnachweise


  1. Eintrag zum Granulom in Peter Altmeyers Enzyklopädie (online) Springer Verlag, 2017
  2. Antonio J. Pagán, Lalita Ramakrishnan: The Formation and Function of Granulomas. In: Annual Review of Immunology. Band 36, Nr. 1, 26. April 2018, ISSN 0732-0582 , S. 639–665, doi:10.1146/annurev-immunol-032712-100022 .
  3. Hans-Hartmut Peter, Ursus-Nikolaus Riede: Kapitel 5, Störungen der Individualitätswahrung. In: Riede, Werner, Schäfer (Hrsg.): Allgemeine und Spezielle Pathologie. 5. Auflage. Thieme, Stuttgart 2004. S. 226
  4. Müller, Höfler, Imhof, Holländer: Kapitel 3, Entzündung. In: Böcker, Denk, Heitz, Höfler, Kreipe, Moch: Pathologie. 5. Auflage. Urban & Fischer, München 2012, S. 69
  5. Hans-Hartmut Peter, Ursus-Nikolaus Riede: Kapitel 5, Störungen der Individualitätswahrung. In: Riede, Werner, Schäfer (Hrsg.): Allgemeine und Spezielle Pathologie. 5. Auflage. Thieme, Stuttgart 2004, S. 227
  6. Antonio J. Pagán, Lalita Ramakrishnan: The Formation and Function of Granulomas. In: Annual Review of Immunology. Band 36, Nr. 1, 26. April 2018, ISSN 0732-0582 , S. 639–665, doi:10.1146/annurev-immunol-032712-100022 .
  7. Müller, Höfler, Imhof, Holländer: Kapitel 3, Entzündung. In: Böcker, Denk, Heitz, Höfler, Kreipe, Moch: Pathologie. 5. Auflage. Urban & Fischer, München 2012, S. 69
  8. Hans-Hartmut Peter, Ursus-Nikolaus Riede: Kapitel 5, Störungen der Individualitätswahrung. In: Riede, Werner, Schäfer (Hrsg.): Allgemeine und Spezielle Pathologie. 5. Auflage. Thieme, Stuttgart 2004. S. 230
  9. Müller, Höfler, Imhof, Holländer: Kapitel 3, Entzündung. In: Böcker, Denk, Heitz, Höfler, Kreipe, Moch: Pathologie. 5. Auflage. Urban & Fischer, München 2012, S. 69
  10. Hans-Hartmut Peter, Ursus-Nikolaus Riede: Kapitel 5, Störungen der Individualitätswahrung. In: Riede, Werner, Schäfer (Hrsg.): Allgemeine und Spezielle Pathologie. 5. Auflage. Thieme, Stuttgart 2004. S. 230
  11. Müller, Höfler, Imhof, Holländer: Kapitel 3, Entzündung. In: Böcker, Denk, Heitz, Höfler, Kreipe, Moch: Pathologie. 5. Auflage. Urban & Fischer, München 2012, S. 69
  12. Hans-Hartmut Peter, Ursus-Nikolaus Riede: Kapitel 5, Störungen der Individualitätswahrung. In: Riede, Werner, Schäfer (Hrsg.): Allgemeine und Spezielle Pathologie. 5. Auflage. Thieme, Stuttgart 2004. S. 233
  13. Müller, Höfler, Imhof, Holländer: Kapitel 3, Entzündung. In: Böcker, Denk, Heitz, Höfler, Kreipe, Moch: Pathologie. 5. Auflage. Urban & Fischer, München 2012, S. 69
  14. Müller, Höfler, Imhof, Holländer: Kapitel 3, Entzündung. In: Böcker, Denk, Heitz, Höfler, Kreipe, Moch: Pathologie. 5. Auflage. Urban & Fischer, München 2012, S. 69
    Hans-Hartmut Peter, Ursus-Nikolaus Riede: Kapitel 5, Störungen der Individualitätswahrung. In: Riede, Werner, Schäfer (Hrsg.): Allgemeine und Spezielle Pathologie. 5. Auflage. Thieme, Stuttgart 2004, S. 231 ff
  15. Hans-Hartmut Peter, Ursus-Nikolaus Riede: Kapitel 5, Störungen der Individualitätswahrung. In: Riede, Werner, Schäfer (Hrsg.): Allgemeine und Spezielle Pathologie. 5. Auflage. Thieme, Stuttgart 2004. S. 235
  16. Müller, Höfler, Imhof, Holländer: Kapitel 3, Entzündung. In: Böcker, Denk, Heitz, Höfler, Kreipe, Moch: Pathologie. 5. Auflage. Urban & Fischer, München 2012, S. 69

Weblinks


Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!



Kategorien: Hautkrankheit | Pathologie



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Granulom (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 09:42:54 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.