Grafschaft Klettenberg - de.LinkFang.org

Grafschaft Klettenberg

Die Grafschaft Klettenberg war ein Gebiet im Südharz und in dessen Vorland. Ihr Verwaltungsmittelpunkt war ursprünglich die Burg Klettenberg in der gleichnamigen Ortschaft zwischen Bad Sachsa und Nordhausen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Vermutlich wurde die Burg Klettenberg um 1087 errichtet. Erste Erwähnungen der Grafschaft Klettenberg gehen auf das Jahr 1187 zurück. Vom Kaiser Friedrich I. (genannt Barbarossa) wurde wohl Konrad von Ballhausen für seine Verdienste mit der Grafschaft belehnt. Er gilt als Stammherr der Grafen von Klettenberg. Sie waren in zahlreichen Orten der Goldenen Aue begütert, die Orte Branderode und Neuendorf besaßen sie komplett als Afterlehen der Grafen von Orlamünde. Die Grafen von Hohnstein bekämpften die Klettenberger im 13. Jahrhundert und verleibten die Grafschaft Klettenberg 1253 ihrer eigenen Grafschaft ein.

Im Jahre 1593 gelangte die Grafschaft an Braunschweig-Wolfenbüttel, 1634 an das Hochstift Halberstadt und im Jahre 1648 im Zuge des Westfälischen Friedens an Kurbrandenburg. Nachdem die Grafschaft im Jahre 1807 an das Königreich Westphalen fiel, gehörte sie zum Distrikt Nordhausen. Im Jahre 1814 wurde sie wieder preußisch und bildete gemeinsam mit der Grafschaft Lohra den preußischen Teil der Grafschaft Hohenstein.

Spärliche Ruinen der 1627 durch die Harzschützen zerstörten Burg Klettenberg sind noch heute zu finden.

Vertreter der Grafen von Klettenberg


Literatur


Einzelnachweise


  1. RI V,1,1 n. 829, in: Regesta Imperii Online, URI: [1] (Abgerufen am 22. August 2017)
  2. RIplus Regg. EB Mainz 1,1 n. 1485, in: Regesta Imperii Online, URI: [2] (Abgerufen am 18. Oktober 2019)

Weblinks


Commons: Klettenberg (family)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Historisches Territorium (Thüringen) | Ersterwähnung 1187

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Grafschaft Klettenberg (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 02:00:25 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.