Gorazd Škof - de.LinkFang.org

Gorazd Škof




Gorazd Škof

Gorazd Škof, am 22. August 2009 beim Schlecker Cup

Spielerinformationen
Geburtstag 11. Juli 1977
Geburtsort Novo mesto, Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien
Staatsbürgerschaft slowenisch
Körpergröße 1,88 m
Spielposition Torwart
Vereinsinformationen
Verein TSG Friesenheim
Trikotnummer 16
Vereine als Aktiver
von – bis Verein
00000000 RK Brežice
00000000 RK Krško
00000000 RK Trimo Trebnje
0000–2004 RK Velenje
2004–2008 RK Celje
2008–2011 RK Zagreb
2011–2013 RK Koper
2013–2016 HBC Nantes
2016–2017 Paris Saint-Germain
2017–2019 Deutschland HC Erlangen
2019–2019 SC Ferlach
2019– Deutschland TSG Friesenheim
Nationalmannschaft
Debüt am 4. August 1994
gegen Tunesien Tunesien in Winterthur
  Spiele (Tore)
 Slowenien 188 (0)[1]

Stand: 7. November 2019

Gorazd Škof (* 11. Juli 1977 in Novo mesto, SR Slowenien, SFR Jugoslawien) ist ein slowenischer Handballtorwart. Er ist Torhüter der slowenischen Nationalmannschaft.

Gorazd Škof begann in seiner slowenischen Heimat beim RK Brežice. Über mehrere Stationen kam er zum slowenischen Spitzenklub RK Velenje. 2004 verließ er den Verein in Richtung des Ligarivalen RK Celje. Nach vier erfolgreichen Jahren, in denen er mit Celje mehrfach Meister und Pokalsieger wurde, ging er 2008 zu RK Zagreb nach Kroatien. Mit der Mannschaft wurde er 2009, 2010 und 2011 kroatischer Meister.

Im Jahr 2011 wurde er vom slowenischen Verein RK Koper verpflichtet.[2] Im Sommer 2013 schloss er sich dem französischen Verein HBC Nantes an.[3] In der Saison 2016/17 spielte er für Paris Saint-Germain, mit dem er die Meisterschaft gewann.[4] Seit dem Sommer 2017 steht er beim deutschen Bundesligisten HC Erlangen unter Vertrag.[5] Zur Saison 2019/20 wechselte er zum österreichischen Verein SC Ferlach.[6] Im November 2019 wurde Škof von der TSG Friesenheim verpflichtet.[7]

Mit der slowenischen Nationalmannschaft gewann der 188-malige Nationalspieler bei der Handball-Europameisterschaft 2004 im eigenen Land Silber. Er gehörte bei den Olympischen Spielen 2016 dem slowenischen Kader an.

Weblinks


Commons: Gorazd Škof  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Večna lestvica nastopov za reprezentanco , abgerufen am 16. Juli 2017
  2. delo.si: Koprski rokometaši se želijo prebiti v osmino finala lige prvakov , abgerufen am 14. April 2019
  3. Nantes sign Claire and Škof for next season , abgerufen am 19. Oktober 2013
  4. handball-world.com: Paris verpflichtet Torhüter aus Nantes , abgerufen am 28. Juli 2016
  5. handball-world.com: HC Erlangen verpflichtet Gorazd Skof von Paris Saint-Germain vom 3. April 2017, abgerufen am 3. April 2017
  6. handball-world.news: Erlangen-Keeper Gorazd Skof verlässt Bundesliga vom 8. Mai 2019, abgerufen am 8. Mai 2019
  7. handball-world.news: Eulen Ludwigshafen reagieren auf Hanemann-Ausfall vom 7. November 2019, abgerufen am 7. November 2019



Kategorien: Handballnationaltorwart (Slowenien) | Handballtorwart (RK Trimo Trebnje) | Handballtorwart (RK Velenje) | Handballtorwart (RK Celje) | Handballtorwart (RK Koper) | Handballtorwart (RK Zagreb) | Handballtorwart (Paris Saint-Germain) | Handballtorwart (HBC Nantes) | Handballtorwart (SC Ferlach) | Handballtorwart (TSG Friesenheim) | Handballtorwart (HC Erlangen) | Olympiateilnehmer (Slowenien) | Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 2016 | Französischer Meister (Handball) | Kroatischer Meister (Handball) | Slowenischer Meister (Handball) | Jugoslawe | Slowene | Geboren 1977 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Gorazd Škof (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.07.2020 11:46:54 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.