Goericus - de.LinkFang.org

Goericus

Goericus (auch Abbo I.) (* zwischen 565 und 575; † 18. September 643) war von 625 bis 642/43 Bischof von Metz. Er wird auch als Heiliger verehrt.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Er entstammte dem Geschlecht Ansbertina aus Albi. Er war möglicherweise zunächst Soldat. Er war verheiratet und hatte Kinder. Später war er am Hof des Frankenkönigs Chlothar II. Dort gehörte er einem religiös bestimmten Freundeskreis an, aus dem mehrere Bischöfe hervorgingen.[1]

Seine Hinwendung zum Priesteramt erzählt seine Legende. Durch eine Blindheit musste er den Dienst am Hof aufgeben. Zusammen mit seinen Töchtern machte er eine Pilgerreise nach Metz. Beim Besuch der Kirche St. Stephan bekam er durch ein Wunder sein Augenlicht wieder.

Vor 629 erhielt er die Priesterweihe und wurde 629 Bischof von Metz. Im Jahr 636 fand er unter der Bezeichnung Abbo Erwähnung im Testament Dagoberts I. Er sorgte 641 für die Überführung der Überreste seines Vorgängers Arnulf von Metz in die Apostelkirche in Metz. Bei dieser soll es zu verschiedenen Wundern gekommen sein. Er gründete die Abtei in Épinal. Seine Tochter Precia wurde dort erste Äbtissin.

Goericus stand in einem Briefwechsel mit Desiderius von Cahors.

Er wurde in der Abtei St. Symphorian in Metz bestattet. Später wurde er als Heiliger verehrt. In Metz wurde im 10. Jahrhundert eine Kirche zu seinen Ehren erbeut. Er gilt als Schutzpatron von Épinal. Er war Namensgeber für den Ort Gripport (Goerici Portus). Auch für Girmont (Goërici Mont) war der Bischof Namenspate. Seine Gebeine wurden 980 nach Épinal überführt. Sein Gedenktag ist der 19. September.

Einzelnachweise


  1. Eugen Ewig: Die Merowinger und die Franken. Stuttgart, 1988 S. 124

Literatur


Weblinks





Kategorien: Bischof von Metz | Bischof (7. Jahrhundert) | Heiliger (7. Jahrhundert) | Mann | Geboren im 6. Jahrhundert | Gestorben 643



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Goericus (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 14.11.2019 01:23:22 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.