Giovanni Biagio Amico - de.LinkFang.org

Giovanni Biagio Amico

Giovanni Biagio Amico (* 3. Februar 1684 in Trapani; † 1754 ebenda) war Architekt und Begründer der spätbarocken Phase in Westsizilien und Palermo.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Amico wurde als Kind einer mittellosen Familie für den Kirchendienst vorgesehen. Noch als Jugendlicher wurde er in Trapani der Chiesa delle Anime del Purgatorio übergeben, wo er neben seiner Ausbildung zum Theologen sich, soweit bislang bekannt ist, aus Büchern und auf der Baustelle Kenntnisse über Mathematik, Formenlehre und Architektur aneignete. Darüber hinaus hatte er sich mit den Bauten von Guarino Guarini und Angelo Italia auseinandergesetzt, indem er sich deren szenische Präsentation von Fassaden und Innenräumen verinnerlichte. Nach seiner Weihe zum Priester wurde er Pfarrer an der Kathedrale San Lorenzo in Trapani. Kurze Zeit später, 1726, veröffentlichte er sein Handbuch für Architekten „l'Architetto pratico“, das nicht nur bei Architekten großen Anklang fand.

Inzwischen zum Generalvikar der Diözese von Trapani aufgestiegen, wurde er vom Vizekönig von Sizilien in den Rang eines königlichen Ingenieurs erhoben. Auch fortan erschienen von seiner Hand zahlreiche Taktrate zur Architektur und Formenlehre, so folgte 1750 der zweite Band von „l'Architetto pratico“, und als Theologe veröffentlichte er 1742 sein dreibändiges Werk „Catechismo storico del Concilio die Trento“.

Werk


Sein erstes Werk als Architekt war die Fassade der Chiesa del Purgatorio in Trapani (1712–14), der er nach dem Vorbild Francesco Borrominis eine geschwungene Form verlieh, mit der er in Westsizilien die spätbarocke Phase in der Architektur einleitete. Nach dem großen Erdbeben, das am 1. September 1721 große Teile Palermos zerstörte, ging auch Amico in die Hauptstadt, wo ein hoher Bedarf an Baumeistern bestand und er damit den spätbarocken Baustil auch dort verbreitete. Neben seiner Tätigkeit als praktisch tätiger Architekt wurde er auch als Gutachter und Juror für die Entwürfe anderer Architekten tätig.

Als seine Schüler gelten Andrea Gigante, Giuseppe Venanzio Marvuglia und Nicolò Palma.

Kirchengebäude


Literatur


Weblinks





Kategorien: Architekt (Palermo) | Architekt des Barock | Baumeister | Historische Person (Italien) | Geboren 1684 | Gestorben 1754 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Giovanni Biagio Amico (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 09:25:06 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.