Giovanni Battista Lamperti - de.LinkFang.org

Giovanni Battista Lamperti



Giovanni Battista Lamperti (* 18. März 1839 in Mailand; † 24. Juni 1910 in Berlin) war ein italienischer Gesangslehrer.

Leben


Lamperti war der Sohn von Francesco Lamperti, der ebenso Gesangslehrer war. Im Alter von neun Jahren wurde er Chorknabe im Chor des Mailänder Domes. Er studierte Gesang und Klavier am Conservatorio di Milano und später arbeitete er dort als Klavierbegleiter für die Gesangsklasse seines Vaters. Er unterrichtete in Mailand, dann für 20 Jahre in Dresden und danach in Berlin. Um 1890 zeichnete einer seiner Schüler in Dresden, William Earl Brown, die Aphorismen von Lamperti auf[1]. Unter seinen anderen Gesangsschülern waren Marcella Sembrich, Ernestine Schumann-Heink, Paul Bulß, Emilie Tagliana und Roberto Stagno zu finden.

Literatur


Einzelnachweise


  1. William Earl Brown: Vocal Wisdom. Maxims of Giovanni Battista Lamperti, New York, Taplinger Publishing, 1931



Kategorien: Gesangspädagoge | Italiener | Geboren 1839 | Gestorben 1910 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Giovanni Battista Lamperti (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 07.05.2020 12:31:17 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.