Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit - de.LinkFang.org

Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit


(Weitergeleitet von Giesberts-Lewin-Preis)



Die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit ist mit ca. 850 Mitgliedern die größte Gesellschaft[1] im Deutschen Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit. Von der Gesellschaft wurden Publikationen, die sich unter anderem mit der jüdischen Geschichte Kölns, der NS-Geschichte Kölns sowie mit Bildungsarbeit gegen Antisemitismus auseinandersetzen, herausgegeben.[2] Vorsitzender der Kölnischen Gesellschaft ist Jürgen Wilhelm. Weitere Vorstandsmitglieder sind unter anderem Horst Matzerath und Ulrich Soénius.[3]

Inhaltsverzeichnis

Tätigkeit


Jedes Jahr verleiht die Kölnische Gesellschaft den Giesberts-Lewin-Preis. Sie führt eigene Veranstaltungen zur Woche der Brüderlichkeit durch. In Veranstaltungsreihen wird die jüdische Kultur und jüdische Persönlichkeiten vorgestellt.[4] Bildungsarbeit gegen Rassismus und Antisemitismus wird durchgeführt.[5] Die Kölnische Gesellschaft nimmt Stellung zu aktuellen Themen und zur Stadtpolitik und ist aktiv gegen Rechtsextremismus in Köln.[6]

Giesberts-Lewin-Preis


Die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit stiftet jährlich einen Ehrenpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement zur Förderung des christlich-jüdischen Dialogs, des Jugendaustausches zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland sowie für ein entschiedenes Eintreten gegen rassistische und antisemitische Tendenzen und für Toleranz und Völkerverständigung in Politik, Gesellschaft und Kultur. Dabei sollen bisherige Leistungen gewürdigt und zukünftiges Handeln ermutigt werden. Der Preis erinnert an Johannes Giesberts (1909–1981) und Shaul Lewin (1905–1986). Die Skulptur wurde entworfen von Ansgar Nierhoff. Bisherige Preisträger sind:[7]

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit: Entwicklung. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  2. Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit: Veröffentlichungen. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  3. Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit: Vorstand. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  4. Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit: Veranstaltungen. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  5. Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit: Bildungsarbeit. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  6. Express Köln: Köln: Rechte brechen Demo ab! Tumulte am Deutzer Bahnhof. 14. Januar 2017, abgerufen am 20. Mai 2017.
  7. Kölnische Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit: Giesberts-Lewin-Preis. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  8. Christlich-jüdischer Preis für Volker Beck. Domradio, 5. Dezember 2017, abgerufen am 5. Dezember 2017.



Kategorien: Organisation (christlich-jüdischer Dialog) | Organisation (Köln)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 08.05.2020 02:34:40 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.