SANDRE-Code - de.LinkFang.org

SANDRE-Code


(Weitergeleitet von Gewässerkennzahl_(Frankreich))


Der SANDRE-Code, benannt nach der Gewässerdatenbank SANDRE (Service d’Administration Nationale des Données et Référentiels sur l’Eau) ist die Identifikationsnummer, mit der in Frankreich jedes Gewässer eindeutig bezeichnen kann. Er wurde nach staatlichen Vorgaben für jedes einzelne Gewässer festgelegt und dient der Vereinheitlichung bei der Datenverwaltung.

Inhaltsverzeichnis

Gebietsdefinitionen


Die Schlüsselbildung für die hydrographischen Gebiete orientiert sich an folgenden Einzugsgebieten in Frankreich:

Hydrographisches Bassin Hydrographische Region
Artois-Picardie D = Rhein-Zuflüsse
E = Küstenflüsse
Rhein-Maas A = Rhein
B = Maas
Seine-Normandie F = Seine (Unterlauf) incl. Marne
G = Küstenflüsse der Haute-Normandie
H = Seine (Oberlauf)
I = Küstenflüsse der Basse-Normandie
Loire-Bretagne J = Bretagne
K, L, M = Loire
N = Küstenflüsse südlich der Loire
Adour-Garonne O = Garonne
P = Dordogne
Q = Adour
R = Charente
S = Küstenflüsse
Rhône-Méditérannée U = Saône
V = Rhone
W = Isère
X = Durance
S = Küstenflüsse
Korsika Y
Guadeloupe 1
Martinique 2
Französisch-Guayana 5, 6, 7, 8, 9
Réunion 4
Mayotte

Die Hydrographischen Regionen sind aufgrund der kleinräumigeren Sub-Einzugsgebiete weiter untergliedert in

Aufbau des Codes


Der SANDRE-Code umfasst acht Stellen, bestehend aus Buchstaben, Ziffern oder dem Zeichen „-“.

Entspricht ein Gewässer exakt einer hydrographischen Zone, wird diese in seinen Code übernommen, fließt es durch mehrere Zonen, erhält es an der mehrdeutigen Stelle das Zeichen „-“.

Die Gewässer-Art beschreibt, ob es sich um ein

Beispiele

Datenbankabfrage


Die Suche nach Fließgewässern kann unter www.sandre.eaufrance.fr erfolgen. Sie erlaubt das Auffinden von Fließgewässern nach Name (Toponym) oder SANDRE-Code.

Folgende Daten werden angezeigt:

Darüber hinaus gibt es noch eine zoombare kartographische Darstellung.

Stillgewässer können derzeit nicht abgefragt werden.

Siehe auch


Weblinks


Literatur










Kategorien: Limnologie | Gewässer in Frankreich








Stand der Informationen: 03.07.2020 02:51:25 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.