Georges Dandelot - de.LinkFang.org

Georges Dandelot



Georges Dandelot (* 2. Dezember 1895 in Paris; † 17. August 1975 in Saint-Georges-de-Didonne) war ein französischer Komponist und Musikpädagoge.

Leben und Wirken


Georges Dandelots Vater war Alfred Dandelot, der Begründer der Konzertagentur Dandelot, die mit Künstlern wie Camille Saint-Saëns, Arthur Rubinstein, Eugène Ysaÿe und Sergei Sergejewitsch Prokofjew arbeitete. Seine Mutter Madelaine geborene Mangeot war die Tochter des Klavierbauers Edouard Mangeot und Schwester von Auguste Mangeot, der gemeinsam mit Alfred Cortot 1919 die École Normale de Musique gründete.

Dandelot studierte am Pariser Konservatorium bei Émile Schwartz, Louis Diémer, Xavier Leroux, Jean Gallon, Georges Caussade, Charles-Marie Widor, Vincent d’Indy, Maurice Emmanuel sowie Paul Dukas und Albert Roussel. Im Ersten Weltkrieg war er Soldat. Ab 1919 unterrichtete er Harmonielehre an der École Normale de Musique und ab 1942 auch am Konservatorium. Zu seinen Schülern zählten unter anderen Paul Méfano, André Casanova, André Boucourechliev und Michel Philippot.

Als sein Hauptwerk gilt das Oratorium Pax aus dem Jahr 1935, das von den Erlebnissen des Weltkrieges geprägt ist. Er komponierte außerdem eine Sinfonie, ein Concerto romantique für Cello und Orchester, ein Streichquartett und weitere kammermusikalische Werke sowie mehrere Ballette (u. a. Le Souper de famine, Le Jardin merveilleux, La Création) und Opern (u. a. Midas und Apolline).




Kategorien: Komponist klassischer Musik (20. Jahrhundert) | Komponist (Oper) | Komponist (Ballett) | Franzose | Geboren 1895 | Gestorben 1975 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Georges Dandelot (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 08:35:29 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.