George Japha - de.LinkFang.org

George Japha




Georg Japha (Vorname auch: George oder Georg Joseph; * 28. August 1834 in Königsberg (Preußen); † 25. Februar 1892 in Köln[1]) war ein deutscher Violinist.

Leben


Georg Japha erhielt seine Ausbildung von 1850 bis 1853 am Conservatorium der Musik in Leipzig unter Ferdinand David and Raimund Dreyschock sowie später in Paris durch Jean-Delphin Alard. Zwischen 1855 und 1857 spielte er im Gewandhausorchester Leipzig, seine erste Festanstellung fand er in Frankfurt a. M. als erster Violinist im Orchester des städtischen Theater. 1853 bis 1863 wirkte er in seiner Vaterstadt Königsberg als Lehrer und organisierte dort Kammermusik-Konzerte mit Adolf Jensen.

Von Königsberg aus unternahm er Konzertreisen, unter anderem im Winter 1857/58 nach Russland und 1863 nach London. In demselben Jahr wurde er als Konzertmeister im Kölner Gürzenich-Orchester und als Lehrer für Violinspiel an die Rheinische Musikschule nach Köln berufen. Zu seinen Schülern zählten Emil Kreuz, Friedrich August Stock und Carl Venth.

Neben seiner Lehrtätigkeit bis 1892 trat er weiterhin als Solist und in Quartetten auf (auch zusammen mit Gustav Hollaender).

Georg Japha war mit seiner Cousine Meta Japha verheiratet (Schwester von Louise Japha). Ihre gemeinsame Grabstätte befindet sich auf dem Kölner Friedhof Melaten (Flur 52 Nr. 45–46).

Literatur


Einzelnachweise


  1. Lebensdaten gemäß Grabstein



Kategorien: Klassischer Geiger | Deutscher | Geboren 1834 | Gestorben 1892 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/George Japha (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 03:44:18 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.