George Halas - de.LinkFang.org

George Halas


George Stanley Halas (* 2. Februar 1895 in Chicago, Illinois; † 31. Oktober 1983 ebenda), Spitznamen: Papa Bear oder Mr. Everything, war ein US-amerikanischer Baseball- und American-Football-Spieler, Trainer und Besitzer des National Football League-Teams Chicago Bears von 1920 bis zu seinem Tod im Jahr 1983. Seine Tochter Virginia wurde daraufhin Eigentümerin der Franchise und ist bis heute deren Haupteigentümerin.

Halas studierte an der University of Illinois at Urbana-Champaign. Während des Ersten Weltkrieges diente er bei der US Navy und spielte mit einer Footballmannschaft der Navy 1919 im Rose Bowl gegen ein anderes Team der Marine. Die Mannschaft von Halas konnte das Spiel gewinnen. Er selbst wurde zum Most Valuable Player des Spiels gewählt.

Von 1920 bis 1928 spielte Halas als Defensive End und als End bei den Bears. Zeitgleich trainierte er diese Mannschaft. Er gewann als Trainer in seiner 40 Jahre andauernden Trainerlaufbahn acht NFL Meistertitel (1921, 1932 bis 1933, 1940 bis 1941, 1943, 1946 und 1963). Großen Erfolg hatte Halas mit der Einführung der T-Formation mit Quarterback Sid Luckman.

Halas ist seit 1963 Mitglied der Pro Football Hall of Fame. Außerdem ist der Pokal des NFC Championships nach ihm benannt.

Die Chicago Bears tragen noch heute seine Initialen GSH auf dem Trikotärmel.

Literatur


Weblinks


Commons: George Halas  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien









Kategorien: Unternehmer (Vereinigte Staaten) | American-Football-Trainer | NFL-Teambesitzer | Baseballspieler (New York Yankees) | American-Football-Spieler (Chicago Bears) | US-Amerikaner | Geboren 1895 | Gestorben 1983 | Mann | Mitglied der Pro Football Hall of Fame | Trainer (Vereinigte Staaten)




Stand der Informationen: 23.11.2020 01:54:10 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.