George FitzRoy, 1. Duke of Northumberland - de.LinkFang.org

George FitzRoy, 1. Duke of Northumberland




George FitzRoy, 1. Duke of Northumberland, KG, PC (* 28. Dezember 1665 in Merton College, Oxford; † 28. Juni 1716 in Epsom) war ein englischer bzw. britischer Adliger und Militär.

Er war der dritte und jüngste illegitime Sohn von König Karl II. von England aus dessen Beziehung mit Barbara Palmer, Countess of Castlemaine, die 1670 suo iure zur Duchess of Cleveland erhoben wurde.

Am 1. Oktober 1674 verlieh ihm sein Vater die erblichen Titel Earl of Northumberland, Viscount Falmouth, in the County of Cornwall, und Baron Pontefract, in the County of York. Am 6. April 1683 erhob er ihn zudem zum Duke of Northumberland.

1682 war er für den Geheimdienst in Venedig beschäftigt. Nach seiner Rückkehr nach England, wurde er am 10. Januar 1684 zum Knight Companion des Hosenbandorden ernannt und am 8. April 1684 feierlich eingeführt.[1] In diesem Sommer kämpfte er auf Seiten von Frankreich bei der Belagerung von Luxemburg. 1687 wurde er Kommandeur der 2. Kompanie der Royal Horse Guards. Im Dezember 1688 erhielt er das Hofamt des Lord of the Bedchamber. 1707 folgte die Ernennung zum Constable von Windsor Castle, 1710 zum Lord Lieutenant von Surrey, und 1712 zum Lord Lieutenant von Berkshire. 1703 wurde er Nachfolger des Earl of Oxford Colonel des Royal Regiment of Horse. Am 10. Januar 1710 wurde er in den Rang eines Lieutenant-General befördert. Am 7. April 1713 folgte die Ernennung zum Mitglied des Privy Council und Chief Butler of England.

Spätestens im März 1686 heiratete er Catherine Wheatley, Tochter von Geflügelhalters Robert Wheatley, aus Bracknell in Berkshire. Catherine war die Witwe von Thomas Lucy aus Charlecote Park, einem Captain in den Royal Horse Guards. Bald nach der Hochzeit versuchten Northumberland und sein Bruder Henry FitzRoy, 1. Duke of Grafton sie in ein englisches Konvent in Gent, Belgien, zu bringen. Nach dem Tod von Catherine im Mai 1714 heiratete FitzRoy im März 1715 Mary Dutton, die Schwester von Captain Mark Dutton. Beide Ehen blieben kinderlos.

Der Duke lebte in Frogmore House in Windsor, Berkshire. Als er im Alter von 50 Jahren ohne Nachkommen starb erloschen seine Adelstitel. Er wurde in Westminster Abbey bestattet. Sein Frau Mary starb 1738 in Frogmore House.

Literatur


Weblinks


Commons: Dukes of Northumberland (Second Creation)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. William Arthur Shaw: The Knights of England. Band 1, Sherratt and Hughes, London 1906, S. 37.
VorgängerTitelNachfolger
Titel neu geschaffenEarl of Northumberland
1674–1716
Titel erloschen
Titel neu geschaffenDuke of Northumberland
1685–1716
Titel erloschen








Kategorien: Duke of Northumberland | Earl of Northumberland | Viscount Falmouth | Ritter des Hosenbandordens | Generalleutnant (British Army) | Familienmitglied des Adelsgeschlechts FitzRoy | Außerehelicher Abkömmling (England) | Engländer | Brite | Geboren 1665 | Gestorben 1716 | Mann








Stand der Informationen: 24.11.2020 07:52:12 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.