Georg Ludwig Spalding - de.LinkFang.org

Georg Ludwig Spalding




Georg Ludwig Spalding (* 8. April 1762 in Barth; † 7. Juni 1811 in Friedrichsfelde bei Berlin) war ein deutscher Philologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Georg Ludwig Spalding war der Sohn des protestantischen Theologen Johann Joachim Spalding und dessen erster Ehefrau Wilhelmine Gebhardi; der spätere Jurist Karl August Wilhelm Spalding war sein Bruder.

Nach erstem Unterricht durch seinen Vater absolvierte er seine Schulzeit in Berlin. Nach erfolgreichem Abschluss 1780 begann Spalding mit 18 Jahren an der Georg-August-Universität Göttingen zu studieren. Später wechselte er an die Universität Halle. Sein Studium konnte Spalding 1787 mit einer Dissertation erfolgreich abschließen. Er bekam sofort danach eine Anstellung als Dozent am Gymnasium zum Grauen Kloster. Die Königlich Preußische Akademie der Wissenschaften zu Berlin nahm Spalding bereits kurze Zeit später als Mitglied auf. Als solcher konnte er 1794 In Midiam von Demosthenes veröffentlichen; ein Werk, welches Philipp Karl Buttmann 29 Jahre überarbeitet neu publizierte. Die Werke von Quintilian erfuhren durch Spalding ab 1798 eine durchaus geschätzte Bearbeitung (4 Bände), welche später durch Karl Gottlob Zumpt (Band 5) und Eduard Bonnell (Band 6) fortgeführt wurden. Er war korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Spalding starb im Alter von 49 Jahren.

Werke


Literatur


Weblinks





Kategorien: Altphilologe (18. Jahrhundert) | Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften | Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften | Deutscher | Geboren 1762 | Gestorben 1811 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Georg Ludwig Spalding (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.07.2020 01:39:26 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.