Geheimtür - de.LinkFang.org

Geheimtür




Eine Geheimtür ist ein verborgener und nicht sofort als Tür erkennbarer Wanddurchgang, der nur einem kleinen Kreis „eingeweihter“ Personen bekannt ist. In der Weiterführung kann eine Geheimtür einen Geheimgang haben, sie kann zu Labyrinthen,[1] zu verborgenen Räumen (Geheimräumen oder Panikraum) führen, sie kann als Flucht-[2] oder Rettungsmöglichkeit (z. B. Priesterloch) gedacht sein.

Inhaltsverzeichnis

Aufgabe


Je nach Zweck öffnet die Geheimtür einen geheimen Eingang, einen geheimen Ausgang oder einen geheimen Durchgang. Schon lange bevor es Tresore gab, waren Geheimtüren eine Möglichkeit, Wertvolles zu schützen und vor unberechtigtem Zugriff zu verbergen. In einem ägyptischen Grab in Sakkara wurde hinter einem Regal eine Geheimtür zu einem 2.500 Jahre alten Grab mit drei Mumien gefunden.[3][4]

Bauweise


Größe

Die Größe einer Geheimtür kann von Toren[5] bis zu kleinsten Türchen z. B. in Sekretären oder anderen Möbelstücken reichen. Bei Möbelstücken spricht man meist von Geheimfach.

Beschaffenheit

Insbesondere bei Wandverkleidungen, wie Täfelung oder Tapeten, bieten sich ideale Voraussetzungen für Geheimtüren. In vielen Fällen werden Einrichtungsgegenstände dazu benutzt, die Geheimtür zu tarnen. Dabei kommen Wandteppiche, Regale oder Kleiderschränke zum Einsatz.

Falltüren, die im Fußboden eingelassen sind, werden durch geschicktes Einarbeiten in den Fußbodenbelag bzw. durch einfaches Tarnen z. B. mit einem Teppich zu einer Geheimtür.

Verschlussmechanismus

Eine Geheimtür besitzt normalerweise keine Türklinke und wird durch einen nicht als solchen von außen erkennbaren Mechanismus verschlossen. Dabei können Hebel, Gestänge, Seilzüge, Gegengewichte, Motoren, Fernsteuerungen und mehr zum Einsatz kommen. Eine Geheimtür kann aber auch mit einem Türschloss und Schlüssel verriegelt sein, wobei das Schlüsselloch versteckt angebracht sein kann.

Beispiele


Populärkultur


Literatur

In vielen Kinderbüchern wird eine Geheimtür Gegenstand der Handlung und weckt somit die Neugier und das Leseinteresse.

Computerspiele

In vielen PC-Spielen (Abenteuer- und Fantasyspiele) ist der Spielverlauf nur durch eine Geheimtür weiterzuführen, die gefunden und geöffnet werden muss. Beispielsweise ist in dem Spielverlauf von Legend of Grimrock an vielen Stellen eine Geheimtür entscheidend. In Maniac Mansion, einem der ersten Point-and-Click Adventures, waren zwei Personen zum Öffnen der Geheimtür nötig. Einer musste den Hebel am Treppengeländer gedrückt halten, während ein anderer durch die offene Geheimtür gehen konnte.[12]

Filme

In Agenten- und Abenteuerfilmen drehen sich außer Türen beispielsweise auch Kamin-Rückwände, oder an einer Schrankrückwand wurden Türen angebracht, die sich öffnen und Waffenverstecke oder Ausgänge freigeben.

Weblinks


Wiktionary: Geheimtür – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Literatur


Einzelnachweise


  1. „Der unterirdische Tempel“ in Damanhur
  2. RP Online: Mafiaboss entkommt durch Geheimtür , vom 13. Januar 2009, abgerufen am 15. Juli 2013
  3. Der Standard: Spektakulärer Fund hinter Geheimtür Archäologen fanden in Ägypten 2.500 Jahre altes Grab.
  4. Archäologen entdecken perlenbedeckte Mumie (Memento vom 4. März 2016 im Internet Archive), abgerufen am 16. Juli 2013
  5. Geheimtür in Größe einer Hauseinfahrt
  6. Der Reporter: Durch die Geheimtür des Herzogs vom 27. Juli 2011, abgerufen am 15. Juli 2013
  7. Johann Christian von Mannlich: Rokoko und Revolution – Lebenserinnerungen des Johann Christian von Mannlich. Überarbeitete Version der Ausgabe von Eugen Stollenreiter. Koehler Verlag, Stuttgart 1966, S. 209
  8. Baedeker Baltikum: Stichwort Gutsschloss Suuremõisa, Seite 148, ISBN 3-8297-1052-6
  9. Schloss Kynzvart (Königswart) (Memento vom 15. September 2015 im Internet Archive), deutsche Fotogalerie, abgerufen 6. Juni 2018
  10. The secrets of Belvoir Castle (Memento vom 20. April 2016 im Internet Archive) von Nicola Shulman, vom 27. März 2013, abgerufen am 17. Juli 2013
  11. Osterley’s library restocked , mit Fotos der offenen Geheimtür, vom 30. September 2011, abgerufen am 17. Juli 2013
  12. C64-Wiki:Maniac_Mansion , Animation zeigt Öffnen der Geheimtür, abgerufen am 17. Juli 2013



Kategorien: Tür (Bauteil) | Versteck



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Geheimtür (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.07.2020 05:49:18 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.