Gauß-Expedition - de.LinkFang.org

Gauß-Expedition


Die Gauß-Expedition (1901–1903) war die erste deutsche Antarktisexpedition und wurde vom Polarforscher und Geologieprofessor Erich von Drygalski auf dem Großsegler Gauß unternommen. Das Ziel der Expedition war die Erforschung des unbekannten Gebietes südlich von den Kerguelen.

Inhaltsverzeichnis

Expedition


Die Entdeckungsreise lief im Sommer 1901 in Kiel aus. Eine kleine Gruppe von Forschern (u. a. Josef Enzensperger, Karl Luyken und Emil Werth) wurde auf den Kerguelen stationiert, während die übrigen Männer weiter nach Süden fuhren. Die Expedition machte auf der Insel Heard Station und unternahm die ersten umfassenden Untersuchungen über die Geologie, Flora und Fauna der Insel.

Später entdeckte die Expedition neue Antarktisgebiete, obwohl man für fast 14 Monate im Eis festsaß und erst im Februar 1903 wieder freikam. Das neue Gebiet wurde Kaiser-Wilhelm-II.-Land getauft, das Schiff wurde zum Namenspatron des erloschenen Vulkans Gaußberg.

Drygalski war nach Robert Falcon Scott der zweite Forscher, der in der Antarktis einen Fesselballon benutzte.

Rückkehr und Auswertung


Im November 1903 traf der Großsegler Gauß wieder in Kiel ein. In der Folge schrieb Erich von Drygalski den Bericht über die Expedition und bearbeitete die umfangreichen wissenschaftlichen Daten. Zwischen 1905 und 1931 gab er die 20 Bände und zwei Atlanten heraus, welche die Expedition dokumentieren.

Siehe auch


Literatur


Weblinks











Kategorien: Antarktis-Expedition | Carl Friedrich Gauß als Namensgeber | Ereignis 1901 | Ereignis 1902 | Ereignis 1903 | Erich von Drygalski




Stand der Informationen: 22.11.2020 03:46:43 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.