Günter Müchler - de.LinkFang.org

Günter Müchler




Günter Müchler (* 25. Juli 1946 in Wuppertal) ist ein deutscher Journalist. Bis 2011 war er Programmdirektor des Deutschlandradios.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Günter Müchler schloss ein ab 1967 in München absolviertes Studium der Politikwissenschaft, Neueren Geschichte und Zeitungswissenschaft 1973 mit der Promotion zum Dr. phil. ab. Seine Dissertation, 1976 erschienen, wurde 1985 erneut unter dem Titel Das Bündnisverhältnis von CDU und CSU veröffentlicht.

Von 1978 bis 1980 war er Redakteur bei der Deutschen Zeitung – Christ und Welt in Bonn, seit 1979 als deren Ressortchef für Innenpolitik. Nach dem Verkauf der Zeitung wechselte er zur Augsburger Allgemeinen, als deren Bonner Korrespondent er bis 1985 tätig war. Danach leitete er bis 1987 die für die Berichterstattung aus dem Parlament zuständige Redaktion der Kölnischen Rundschau in Bonn.

1987 wechselte er zum Hörfunk und wurde Leiter der Abteilung Aktuelles im Deutschlandfunk. 1989 wurde er Chefredakteur des Senders und Leiter der Hauptabteilung Politik und Zeitgeschehen. Seit Mai 1994 ist er Programmdirektor des Deutschlandfunks. Zum Mai 2004 übernahm er mit dem Ausscheiden von Gerda Hollunder die gleiche Funktion auch beim Schwesterprogramm Deutschlandradio Kultur. 2011 ging Müchler in den Ruhestand. Sein Nachfolger als Programmdirektor des Deutschlandradio ist Andreas-Peter Weber.[1]

Müchler ist mit der Hörfunkjournalistin Ursula Welter verheiratet. Er hat mehrere Bücher zu historischen Themen verfasst.

Preise


Veröffentlichungen (Auswahl)


Weblinks


Einzelnachweise


  1. JB: Andreas Weber wird neuer Programmdirektor beim Deutschlandradio. In: Radioszene. 23. Juni 2011, abgerufen am 2. September 2011.



Kategorien: Hörfunkjournalist | Zeitungsjournalist | Person (Deutschlandradio) | Journalist (Deutschland) | Person (Stiftung Warentest) | Deutscher | Geboren 1946 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Günter Müchler (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 07:07:23 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.