FusionForge


FusionForge

Basisdaten

Aktuelle Version 6.1.0[1]
(5. Oktober 2018)
Betriebssystem Linux, Unix, macOS, Windows und weitere
Programmiersprache PHP
Kategorie webbasierte Projektmanagement- und Kollaborations-Software
Lizenz GNU General Public License Version 2
deutschsprachig ja
www.fusionforge.org

FusionForge ist eine Projektmanagement- und Kollaborationssoftware. FusionForge erlaubt es unter anderem, Projekte zu hosten, Versionsverwaltung durchzuführen (mit Bazaar, CVS, Darcs, Git, Subversion und/oder Mercurial) sowie Bugtracker und Mailinglisten zu erstellen.

Geschichte und Verwandtschaft


FusionForge ist freie Software und ein Abkömmling von Forge, einer webbasierten Projektmanagement- und Kollaborations-Software. Diese wurde ursprünglich für den Einsatz auf der SourceForge.net-Plattform erstellt. FusionForge steht unter der GNU General Public License und ist eine aus dem GForge-Projekt hervorgegangene Abspaltung. Die Abspaltung erfolgte im Februar 2009, als einige GForge-Entwickler die Entwicklung des alten Open-Source-Quellcodes von GForge unter dem neuen Namen FusionForge fortsetzten, nachdem die GForge Group ihren Fokus auf den proprietären GForge Advanced Server legten.[2]

Bis zur Version 3 war SourceForge als freie Software verfügbar, wird nun aber kommerziell und proprietär vertrieben. Zusätzlich entwickelt ein SourceForge-Programmierer die Software auch unter dem Namen GForge als Open-Source-Projekt weiter. Unter dem Namen GForge AS entstand eine weitere proprietäre Software. Um Verwirrung um den Namen zu umgehen, wird die freie Version des ursprünglichen GForge als FusionForge weitergeführt.

Weblinks


Belege


  1. FusionForge 6.1 Final Release Public! . Abgerufen am 12. März 2019.
  2. GForge is now FusionForge . Abgerufen am 5. Oktober 2011.









Kategorien: Download-Portal | Freie-Software-Website | Entwicklungsplattform




Stand der Informationen: 22.11.2020 09:18:34 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.