Friedrich Karl August (Lippe) - de.LinkFang.org

Friedrich Karl August (Lippe)

Friedrich Karl August (auch Friedrich Carl August), Graf und Edler Herr zur Lippe-Biesterfeld, Sternberg und Schwalenberg (* 20. Januar 1706 in Biesterfeld; † 31. Juli 1781 auf Friedrichsruh) war Ritter des Roten Adlerordens.

Er war der älteste Sohn von Rudolf Ferdinand von Lippe-Sternberg-Schwalenberg (* 17. März 1671; † 12. Juli 1736) und dessen Frau Juliane Luise von Kunowitz (* 21. August 1671; † 21. Oktober 1754) und der Enkel von Jobst Hermann zur Lippe-Biesterfeld.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Friedrich Karl August gilt als letzter Herr auf Biesterfeld. Während seiner Regentschaft ließ er die Brauerei von Schwalenberg nach Biesterfeld verlegen und baute hier 1740 das Brauhaus mit der Brennerei auf Biesterfeld für die Summe von 6.000 Talern auf.

1763 ließ er das nach ihm benannte Jagdschlösschen Friedrichsruh errichten.[1] Das Schloss gab dem Ort den Namen, wurde aber 1859 zu Gunsten eines Gasthauses abgebrochen. Friedrichsruh wurde später bekannter, weil Otto von Bismarck es sich zu seinem Eigentum im Sachsenwald – ein Geschenk für seine Verdienste – hinzukaufte und sich das Gasthaus zu seinem Anwesen Schloss Friedrichsruh ausbaute.

Ehe und Nachkommen


Am 7. Mai 1732, nach zweijähriger Verlobungszeit, heiratete Graf Friedrich Karl August seine 24-jährige Braut Barbara Eleonore Gräfin von Solms-Baruth und Tecklenburg (* 30. Oktober 1707; † 16. Juni 1744). Das Paar hatte sieben Kinder:

⚭ Graf Seyfried von Promnitz (* 1734; † 27. Februar 1760), Sohn von Graf Erdmann II. von Promnitz
⚭ 30. Januar 1764: Graf Johann Christian II. von Solms-Baruth (1733–1800)
⚭ 16. Oktober 1766: Gräfin Ferdinande von Bentheim-Tecklenburg-Rheda (1734–1779); fünf gemeinsame Kinder
⚭ Johanna von Meinertzhagen (1752–1811)
⚭ 30. März 1785: Elisabeth Kellner (* 1765; † 27. November 1794) aus Gelnhausen, Tochter des Johann Valentin Kellner und der Elisabeth Lorey,[2] 1790 zur Gräfin von Falkenflucht ernannt; drei gemeinsame Kinder (Söhne), Grafen von Lippe-Falkenflucht[3], auch Grafen von der Lippe-Biesterfeld-Falkenflucht genannt[4]
⚭ 12. November 1765: Graf Wilhelm zu Schaumburg-Lippe (1724–1777)
⚭ 31. Januar 1769: Gräfin Wilhelmine von Schönborn-Lichtenstein (1746–1819)
Friederike (* 9. Dezember 1769; † 25. November 1789)
Auguste (* 12. Februar 1771; † 17. Januar 1803)
Wilhelm (* 13. Dezember 1772; gefallen am 21. Mai 1809)

Literatur


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Hanswilhelm Haefs: Ortsnamen und Ortsgeschichten in Schleswig-Holstein: zunebst dem reichhaltigen slawischen Ortsnamenmaterial und den dänischen Einflüssen auf Fehmarn und Lauenburg, Helgoland und Nordfriesland. Woraus sich Anmerkungen zur Landesgeschichte ergeben. Books on Demand, Norderstedt 2004, S. 105. ISBN 3-8334-0509-0.
  2. L'Allemagne Dynastique, Band 2, 1978, S. 234
  3. Genealogisches Staats-Handbuch, Band 67, 1839, S. 129
  4. Genealogisches Jahrbuch des deutschen Adels, 1845, S. 20



Kategorien: Haus Lippe-Biesterfeld | Träger des Roten Adlerordens (Ausprägung unbekannt) | Geboren 1706 | Gestorben 1781 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich Karl August (Lippe) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.03.2020 11:01:49 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.