Flugplatz Lienz-Nikolsdorf - de.LinkFang.org

Flugplatz Lienz-Nikolsdorf



Flugplatz Lienz-Nikolsdorf
Kenndaten
ICAO-Code LOKL
Koordinaten

46° 47′ 56″ N, 12° 52′ 39″ O

Höhe über MSL 636 m (2087 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km östlich von Lienz
Straße B 100, L 27
Nahverkehr Bus
Basisdaten
Betreiber Flugplatz Lienz/Nikolsdorf Betriebs-GmbH
Fläche 12 ha
Beschäftigte ??
Start- und Landebahn
12/30 620 m × 18 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12 i14

Der Flugplatz Lienz-Nikolsdorf ist ein österreichischer Flugplatz nahe der Osttiroler Bezirkshauptstadt Lienz in der Gemeinde Nikolsdorf. Er ist der einzige Flugplatz (mit Ausnahme von zwei Heliports in Lienz und Matrei) in Osttirol.

Der Flugplatz liegt an der B 100.

Inhaltsverzeichnis

Flugrettung


Die Flugeinsatzstelle Lienz/Nikolsdorf wurde unter dem Namen Martin 6, von dem Bundesministerium für Inneres im Oktober 1986 gegründet. Die Hauptaufgaben dieses Stützpunktes waren Polizeiliche Aufgaben und die Flugrettung. Am 1. Jänner 2001 übernahm der Christophorus Flugrettungsverein des ÖAMTC durch einen Assistenzvertrag mit dem Bundesministerium für Inneres den Stützpunkt und damit den Notarzthubschrauberdienst in Osttirol und Oberkärnten. Die polizeilichen Aufgaben von Martin 6 wurde von der Flugeinsatzstelle Klagenfurt übernommen. Im Sommer 2003 wurde der Stützpunkt komplett neu gebaut.

Vereine am Flugplatz


Siehe auch


Weblinks





Kategorien: Flugplatz in Tirol | Nikolsdorf | Verkehr (Osttirol) | Flugplatz in Europa



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Flugplatz Lienz-Nikolsdorf (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 12:10:17 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.