Fernsehshow


Eine Fernsehshow (auch Fernseh-Show) ist eine meistens vor Publikum aufgenommene Unterhaltungssendung im Fernsehen, deren Moderator bei großen Fernsehshows Showmaster genannt wird. Bekannte Unterformen sind Gerichtsshows, Castingshows, Spielshows (u. a. Quizsendungen), Talkshows, Late-Night-Shows sowie Rankingshows.

Die erfolgreichste Show in Europa war über Jahre die deutsche Produktion Wetten, dass..?. Die erste Fernsehshow im deutschen Fernsehen wurde bereits – einen Tag nach dem offiziellen Fernsehstart des NWDR – am Abend des 26. Dezembers 1952 ausgestrahlt: in der Sendung Eine nette Bescherung traten unter anderem Peter Frankenfeld, Cornelia Froboess, Ilse Werner, Friedel Hensch und die Cyprys, Alice Treff und Helmut Zacharias auf.[1][2][3]

Inhaltsverzeichnis

Bekannte Fernsehshows


Deutschland

Schweiz

Die bekanntesten Shows in der Schweiz waren die im Rahmen der Eurovision produzierten "Wetten, dass...?" und "Rudi Carrell Show". Eigenständige Schweizer TV-Produktionen sind die von Mäni Weber moderierten „Wär gwünnt?“ und „Dopplet oder nüt“, die in den 1970er Jahren regelrechte Straßenfeger waren. Weitere bekannte Formate der 1980er sind Tell-Star und Teleboy. Die bekannteste TV-Show der Schweiz war das von Beni Thurnheer moderierte Benissimo, das seit den 1990er Jahren produziert wird. Ende 2012 wurde die Sendung abgesetzt. 2007 wurde die Sendung Happy Day eingeführt, in der Menschen überrascht werden.

Siehe auch


Einzelnachweise


  1. Das Eröffnungsprogramm des NWDR-Fernsehen (PDF; 1,6 MB), auf .hans-bredow-institut.de
  2. Planet Wissen - Geschichte der Fernsehshows
  3. siehe dazu auch: Peter Frankenfeld, Abschnitt „Fernsehsendungen“









Kategorien: Fernsehshows | Fernsehgattung | Unterhaltung




Stand der Informationen: 15.11.2021 12:02:32 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.