Farman M.F.11 - de.LinkFang.org

Farman M.F.11




Farman M.F.11 Shorthorn
Typ: Aufklärungsflugzeug
Entwurfsland:
Hersteller:

Farman

Erstflug:

Ende 1913

Indienststellung:

1914

Die Farman M.F.11 Shorthorn war ein zweisitziges französisches Aufklärungsflugzeug und leichter Bomber von 1914.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung


Entworfen wurde die M.F.11 von Maurice Farman, dem Bruder des legendären Henri Farman. Sie sollte der Nachfolger der M.F.7 Longhorn werden, die von einem Voisin-Doppeldecker abgeleitet war. Die M.F.11 konnte zusätzlich als Wasserflugzeug verwendet werden.

Trotz der prinzipiellen Ähnlichkeit mit der M.F.7 wies die M.F.11 zahlreiche Unterschiede auf. Sie bekam einen kürzeren Rumpf und das Höhenleitwerk wurde ans Heck verlegt. Kurze Kufen am Fahrwerk sollten ein Überschlagen der Maschine verhindern, diese kurzen Kufen führten zum inoffiziellen Spitznamen Shorthorn. Das Flugzeug besaß wieder einen Druckpropeller, weil es noch keine synchronisierten Maschinengewehre für das Schießen durch den Propellerkreis gab. Der Beobachter saß vor dem Piloten und hatte ein Maschinengewehr. Die Rumpfgondel lag nicht mehr auf dem Unterflügel, sondern war zwischen Ober- und Unterflügel montiert. Der Erstflug erfolgte Ende 1913.

Das Flugzeug wurde in Lizenz von vielen Herstellern gebaut, wie z. B. Fiat. Deshalb gab es auch diverse Varianten mit unterschiedlichen Motoren. Es war eine der ersten Maschinen, die auf alliierter Seite (Frankreich, Vereinigtes Königreich und später Italien) zum Einsatz kamen.

Eine M.F.11 flog am 21. Dezember 1914 den ersten Bombenangriff im Ersten Weltkrieg. Der Angriff richtete sich gegen deutsche Artilleriestellungen im belgischen Ostende.

Das Flugzeug wurde als Bomber, Aufklärer und Schulflugzeug verwendet. Als die deutschen Fokker Eindecker 1915 an die Front kamen, musste die veraltete Maschine zurückgezogen werden.

Einsatzgebiete


Museumflugzeuge


Eine australische M.F.11 (CFS 15) steht heute im RAAF Museum, Point Cook, Victoria, Australien. Sie wird seit 1997 dort ausgestellt. Eine weitere Maschine steht im Canada Aviation Museum in Ottawa, Kanada.

Technische Daten


Kenngröße Daten
Besatzung 2
Länge 9,50 m
Flügelspannweite 16,15 m
Höhe 3,90 m
Flügelfläche 57,00 m²
Leermasse 550 kg
max. Startmasse 840 kg
Antrieb ein Achtzylinder-Reihenmotor Renault,
70 PS (51 kW)
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Dienstgipfelhöhe 3800 m
max. Flugdauer 3,45 h
Bewaffnung 1 MG 7,7mm, max. 131,4 kg Bomben (18 × 7,3kg)

Literatur


Weblinks


Commons: Farman MF.11  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Flugzeugtyp des Ersten Weltkrieges (Frankreich) | Schwimmerflugzeug | Aufklärungsflugzeug | Bomber | Einmotoriges Flugzeug mit Kolbenmotor | Erstflug 1913



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Farman M.F.11 (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 08.05.2020 03:25:05 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.