Evangelische Kirche - de.LinkFang.org

Evangelische Kirche


Als evangelische Kirche bezeichnen sich Kirchen in der Tradition der Reformation. Weitgehend synonym wird hierfür auch der Terminus protestantische Kirche verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte des Begriffs


Bereits im Mittelalter fand der Begriff Verwendung, unter anderem in der kirchenkritischen Parole Vita evangelica et apostolica.[1] In der Reformationszeit wurde der Begriff evangelisch (d. h.: der biblischen Botschaft des Evangeliums gemäß) bewusst kirchenkritisch in einem Gegensatz zur katholischen Kirche angewandt. Der Begriff wurde von Martin Luther zur Bezeichnung seiner Lehre und seiner Anhänger verwendet, nachdem man diese als Lutheraner bezeichnet hatte. Diese Bezeichnung nach seiner Person lehnte er entschieden ab. Im Selbstverständnis der Evangelischen ist ihre Glaubenslehre anders als die der römisch-katholischen Kirche direkt an das Evangelium angelehnt.

Im Zuge der Konfessionalisierung wird die Bezeichnung „evangelische Kirche“ zum Oberbegriff für lutherische wie reformierte Kirchen. Für beide Gruppierungen wird der Begriff nach dem Westfälischen Frieden durch das Corpus Evangelicorum auch zu einem Verfassungsbegriff. Ebenfalls als evangelisch bezeichnen sich viele der staatsunabhängigen Freikirchen. Der oft synonym verwendete Begriff „protestantische Kirche“ bezog sich auf die historische Speyerer Protestation der evangelischen Fürsten auf dem Reichstag von 1529 in Speyer.

Die Bezeichnung „evangelisch“ muss unterschieden werden vom relativ neuen Begriff evangelikal, der vom englischsprachlichen „evangelical“ ins Deutsche rückübertragen wurde und hier als Bezeichnung einer bestimmten Strömung innerhalb (und außerhalb) der (evangelischen) Kirchen verwendet wird.

Lehre


Der gemeinsame Nenner der evangelischen Kirchen sind die „vier Soli“ der Reformation:

Evangelische Kirchen


Europa

Belgien

Dänemark

Deutschland

Weitere evangelische Kirchen in Deutschland, die auch teilweise nicht den Begriff evangelisch im Namen tragen, siehe auch unter Vereinigung Evangelischer Freikirchen oder Freikirche.

Estland

Finnland

Frankreich

Island

Italien

Lettland

Liechtenstein

Litauen

Luxemburg

Niederlande

Weitere evangelische Kirchen in den Niederlanden, die auch teilweise nicht den Begriff evangelisch im Namen tragen, siehe auch unter Liste der niederländischen reformierten Kirchen

Norwegen

Österreich

Polen

Rumänien

Russland

Schweden

Schweiz

Weitere evangelische Kirchen in der Schweiz siehe auch unter Verband Evangelischer Freikirchen und Gemeinden in der Schweiz oder Freikirche.

Serbien

Slowakei

Slowenien

Tschechien

Ukraine

Ungarn

Vereinigtes Königreich

Afrika

Ägypten

Äthiopien

Angola

Ghana

Kamerun

Namibia

Nigeria

Südafrika

Tansania

Togo

Amerika

Argentinien

Kanada

Paraguay

Uruguay

Vereinigte Staaten von Amerika

Asien

Bangladesh

Georgien

Iran

Israel

Indien

Jordanien

Kasachstan

Kirgistan

Pakistan

Russland

Usbekistan

Australien und Ozeanien

Australien

Neuseeland

Papua-Neuguinea

Tuvalu

Literatur


Weblinks


Deutschland

Österreich

Schweiz

Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa

Einzelnachweise


  1. Lukas Vischer: evangelisch. In: Erwin Fahlbusch (Hrsg.): Evangelisches Kirchenlexikon. 3. Auflage. Band 1. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1986, ISBN 978-3-525-50128-3, S. 1198 f.








Kategorien: Evangelische Denomination








Stand der Informationen: 22.12.2020 05:50:04 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.