Erlingen - de.LinkFang.org

Erlingen



Erlingen
Markt Meitingen
Höhe: 433 (432–434) m
Einwohner: 1431 (2015)
Eingemeindung: 1. Januar 1972
Postleitzahl: 86405
Vorwahl: 08271

Erlingen ist ein Dorf, eine Gemarkung und Ortsteil des Marktes Meitingen im schwäbischen Landkreis Augsburg in Bayern (Deutschland). Zur Gemarkung gehören Erlingen und die Einöde Ehekirchen.

Erlingen liegt an der Bundesstraße 2 und besitzt mit der Ausfahrt Biberbach/Wertingen/Erlingen eine eigene Ausfahrt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Bis 1803 stand Erlingen unter der Grundherrschaft des Domstifts Augsburg.

Bis zur Gebietsreform in Bayern am 1. Januar 1972 gehörte die selbständige Gemeinde Erlingen mit ihrem Ortsteil Ehekirchen zum Landkreis Wertingen. An diesem Tag wurde sie nach Meitingen eingemeindet, dass zum 1. Juli 1972 dem Landkreis Augsburg zugeschlagen wurde.[1]

Erlingen gehört zur katholischen Pfarrei Sankt Clemens in Herbertshofen.

Wappen


Die Blasonierung des Wappens lautet: „Geteilt von Rot und Silber. Oben ein silberner Taufstein, unten ein blauer Pflug“.

Söhne und Töchter der Gemeinde


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 594.



Kategorien: Ort im Landkreis Augsburg | Meitingen | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Augsburg) | Gemeindeauflösung 1972



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Erlingen (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 12:05:29 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.