Erika Mann (Politikerin) - de.LinkFang.org

Erika Mann (Politikerin)



Erika Mann (* 2. November 1950 in Leipzig) ist eine deutsche Politikerin und war von 1994 bis 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments für die SPD. Seit 2011 ist sie Lobbyistin für Facebook Inc. in Brüssel.[1]

Inhaltsverzeichnis

Berufliche Karriere


Erika Mann ist Diplom-Pädagogin und an der Universität Hannover tätig und ist Vizepräsidentin der Lobbyorganisation Computer & Communications Industry Association (CCIA).[2] Seit November 2011 vertritt Erika Mann als Lobbyistin die Interessen Facebooks in Brüssel.[3]

Politik


Erika Mann trat 1972 in die SPD ein und ist seit 1995 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen/Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft (AGS/AGW) in der SPD im Bezirk Hannover. Sie war bis 1996 Kreistagsabgeordnete des Landkreises Northeim.

Von 1994 bis 2009 war sie Mitglied des Europäischen Parlaments für die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE). Dort war sie zuletzt Mitglied der Konferenz der Delegationsvorsitzenden, Mitglied im Ausschuss für internationalen Handel, Stellvertreterin im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie sowie Stellvertreterin im Haushaltskontrollausschuss. Zudem war sie Koordinatorin der SPE-Fraktion im Ausschuss für internationalen Handel (INTA) sowie Mitglied des Lenkungsausschusses der parlamentarischen Versammlung zur WTO. Bei der Europawahl 2009 verpasste sie die Wiederwahl ins Europäische Parlament.[4]

Trivia

Erika Mann hielt sich am 26. November 2008 in Indien auf und überlebte die Anschläge von Mumbai unverletzt. Sie war als Mitglied einer achtköpfigen Delegation des Ausschusses für internationalen Handel zusammen mit dem ebenfalls deutschen Europa-Abgeordneten Daniel Caspary (CDU) als Gast im Hotel Taj Mahal.[5]

Sonstige Ämter und Mitgliedschaften


Sie ist Senatorin der Max-Planck-Gesellschaft (MPG), Mitglied des Kuratoriums des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung (Katlenburg-Lindau), stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums des Vereins „Frauen geben Technik neue Impulse“, Mitglied des Kuratoriums des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerkes (IBB), Patin der Erika-Mann-Grundschule, Berlin, Vorsitzende des Transatlantic Policy Network (TPN), Mitglied des Board of Directors (Salzburg), Mitglied des Board of Directors (Internews Europe), Vorsitzende der European Internet Foundation (EIF), Vorstandsmitglied der Kangaroo Group sowie Mitglied der International Informatization Academy der Vereinten Nationen (VN). 2006 war sie Initiatorin[6] und Gründungsmitglied[7] der German European Security Association und Leiterin der Arbeitsgruppe zur IT-Sicherheit.[8]

Einzelnachweise


  1. Par Ian Traynor, Ignacio Fariza Somolinos, Javier Caceres und Marco Zatterin: Bruxelles, les lobbies à la manœuvre lemonde.fr vom 7. Mai 2014, gesichtet am 7. Mai 2014
  2. The Members of the Kangaroo Group 2015, kangaroogroup.de (Memento des Originals vom 15. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., abgerufen am 10. Februar 2016
  3. Facebook ernennt Datenschutzbeauftragte , Zeit online vom 14. September 2011.
  4. Gewählte SPD-Abgeordnete für das Europäische Parlament beim Bundeswahlleiter (Memento des Originals vom 11. Juni 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. AUGENZEUGEN IN MUMBAI auf Spiegel Online
  6. German European Security Association (GESA) (Memento des Originals vom 15. Oktober 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf erikamann.com, abgerufen am 11. September 2012
  7. Satzung der German European Security Association e. V. (GESA)  (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , PDF, 45 kB, abgerufen am 11. September 2012
  8. Erika Mann: „German-European Security Association nimmt Arbeit auf“ (Memento des Originals vom 7. September 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf erikamann.com, abgerufen am 11. September 2012

Weblinks





Kategorien: SPD-Mitglied | Mitglied des Europäischen Parlaments für Deutschland | Deutscher | Geboren 1950 | Frau | Lobbyist



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Erika Mann (Politikerin) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 11:33:41 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.