Emeli Sandé/Diskografie - de.LinkFang.org

Emeli Sandé/Diskografie




Emeli Sandé – Diskografie
Emeli Sandé (2007)
Veröffentlichungen
Studioalben 3
Livealben 1
EPs 2
Singles 30
Musikvideos 12

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der britischen Pop-Sängerin Emeli Sandé. Den Quellenangaben zufolge hat sie bisher in ihrer Karriere etwa 11,8 Millionen Tonträger weltweit verkauft. Ihre erfolgreichsten Tonträger sind die Singles Read All About It und Next to Me sowie das Album Our Version of Events mit etlichen Top-10-Platzierungen und zahlreichen Schallplattenauszeichnungen.

Inhaltsverzeichnis

Alben


Studioalben

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 DE  AT  CH  UK  US
2012 Our Version of Events DE7
×3
Dreifachgold

(60 Wo.)DE
AT17
(26 Wo.)AT
CH6
Gold

(80 Wo.)CH
UK1
×8
Achtfachplatin

(136 Wo.)UK
US28
Gold

(42 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 13. Februar 2012
2016 Long Live the Angels DE12
(8 Wo.)DE
AT30
(1 Wo.)AT
CH9
(12 Wo.)CH
UK2
Gold

(23 Wo.)UK
US41
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 11. November 2016
2019 Real Life DE31
(1 Wo.)DE
CH9
(2 Wo.)CH
UK6
(4 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 13. September 2019

Livealben

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 DE  AT  CH  UK  US
2013 Live at the Royal Albert Hall UK1
Gold

(29 Wo.)UK
US124
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 18. Februar 2013

EPs

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 DE  AT  CH  UK  US
2013 iTunes Session US86
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 23. April 2013

Weitere EPs

Singles


Chartplatzierungen als Leadmusikerin

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 DE  AT  CH  UK  US
2011 Heaven
Our Version of Events
DE63
(1 Wo.)DE
UK2
Gold

(27 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 12. August 2011
Daddy
Our Version of Events
UK21
(3 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 27. November 2011
feat. Naughty Boy
2012 Next to Me
Our Version of Events
DE21
Gold

(30 Wo.)DE
AT12
(15 Wo.)AT
CH24
Gold

(37 Wo.)CH
UK2
Platin

(42 Wo.)UK
US25
Platin

(20 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 10. Februar 2012
Read All About It (Pt. III)
Our Version of Events
DE5
×3
Dreifachgold

(42 Wo.)DE
AT4
Gold

(25 Wo.)AT
CH3
×2
Doppelplatin

(47 Wo.)CH
UK3
Platin

(51 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 13. Februar 2012
Abide with Me
Our Version of Events
UK44
(2 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 13. Februar 2012
My Kind of Love
Our Version of Events
UK17
Silber

(21 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 8. Juni 2012
2013 Clown
Our Version of Events
DE36
(3 Wo.)DE
AT30
(3 Wo.)AT
CH42
(8 Wo.)CH
UK4
Platin

(27 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 3. Februar 2013
2016 Hurts
Long Live the Angels
CH40
(10 Wo.)CH
UK22
Silber

(11 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 16. September 2016
Breathing Underwater
Long Live the Angels
UK78
(2 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 28. Oktober 2016

Weitere Veröffentlichungen

Chartplatzierungen als Gastmusikerin

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
 DE  AT  CH  UK  US
2009 Diamond Rings
I Am Chipmunk
UK6
(16 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 6. Juli 2009
Chipmunk feat. Emeli Sandé
2010 Never Be Your Woman
Hotel Cabana
UK8
(9 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 28. Februar 2010
Naughty Boy feat. Wiley & Emeli Sandé
2011 Read All About It
At Your Inconvenience
DE80
(2 Wo.)DE
CH58
(3 Wo.)CH
UK1
Platin

(27 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 21. Oktober 2011
Professor Green feat. Emeli Sandé
2012 Wonder
Hotel Cabana
UK10
Silber

(11 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 19. Oktober 2012
Naughty Boy feat. Emeli Sandé
Beneath Your Beautiful
Electronic Earth
DE25
Gold

(23 Wo.)DE
AT10
Gold

(34 Wo.)AT
CH17
Platin

(28 Wo.)CH
UK1
×2
Doppelplatin

(31 Wo.)UK
US34
(14 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 18. November 2012
Labrinth feat. Emeli Sandé
2013 Lifted
Hotel Cabana
DE55
(9 Wo.)DE
CH61
(3 Wo.)CH
UK8
(5 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 18. August 2013
Naughty Boy feat. Emeli Sandé
Free
Home
DE38
(13 Wo.)DE
AT41
(7 Wo.)AT
UK26
Silber

(6 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 4. November 2013
Rudimental feat. Emeli Sandé
2014 What I Did for Love
Listen
DE16
Gold

(23 Wo.)DE
AT10
(16 Wo.)AT
CH37
(10 Wo.)CH
UK6
Gold

(23 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: 22. November 2014
David Guetta feat. Emeli Sandé

Weitere Gastbeiträge

Beiträge auf Alben anderer Künstler

Jahr Titel
Interpret
Album
2010 Kids That Love to Dance
Professor Green feat. Emeli Sandé
Alive Till I’m Dead
Let Go
Tinie Tempah feat. Emeli Sandé
Disc-Overy
Dreamer
Devlin feat. Emeli Sandé
Bud, Sweat and Beers
2013 More than Anything
Rudimental feat. Emeli Sandé
Home
Free
Rudimental feat. Emeli Sandé
Home
Crazy in Love
The Bryan Ferry Orchestra feat. Emeli Sandé
The Great Gatsby Soundtrack
My Heart
Wiley & French Montana feat. Emeli Sandé
The Ascent
Hands in the Air
Wiley feat. Chip, Ice-Kid
The Ascent
Bitch, Don’t Kill My Vibe (Remix)
Kendrick Lamar feat. Emeli Sandé
(„Non-Album Single“ = ‚Single auf keinem Album‘)
2017 Love Me More
Chase & Status feat. Emeli Sandé
Tribe

Musikvideos


Jahr Titel Interpret Regisseur
2010 Never Be Your Woman Wiley (feat. Emeli Sandé)
2011 Heaven Emeli Sandé Jake Nava[1]
Read All About It Professor Green (featuring Emeli Sandé) Henry Scholfield[2]
Daddy Emeli Sandé AG Rojas[3]
2012 Next to Me Chris Mehling[4]
My Kind of Love
Wonder Naughty Boy (feat. Emeli Sandé)
Beneath Your Beautiful Labrinth (feat. Emeli Sandé) Sophie Muller[5]
2013 Clown Emeli Sandé Chris Mehling[6]
This Much Is True
2019 Sparrow Sarah McColgan[7]
Extraordinary Being

Statistik


Chartauswertung

Die folgende Aufstellung beinhaltet eine Übersicht über die Charterfolge Emeli Sandés in den Album- und Singlecharts.

 DE  AT  CH  UK  US
Nummer-eins-Alben DEDE ATAT CHCH UK2UK USUS
Top-10-Alben DE1DE ATAT CH3CH UK4UK USUS
Alben in den Charts DE3DE AT2AT CH3CH UK4UK US4US
 DE  AT  CH  UK  US
Nummer-eins-Singles DEDE ATAT CHCH UK2UK USUS
Top-10-Singles DE1DE AT3AT CH1CH UK11UK USUS
Singles in den Charts DE9DE AT6AT CH8CH UK17UK US2US

Auszeichnungen für Musikverkäufe

Goldene Schallplatte

  •  Australien
    • 2013: für das Album Our Version of Events
    • 2013: für die Single Read All About It (Pt. III)
    • 2013: für die Single My Kind of Love
    • 2015: für die Single What I Did for Love
  •  Belgien
    • 2012: für das Album Our Version of Events
    • 2012: für die Single Next to Me
    • 2013: für die Single Beneath Your Beautiful
    • 2013: für die Single Read All About It (Pt. III)
  • Danemark Dänemark
    • 2013: für das Streaming Read All About It (Pt. III)
    • 2013: für das Streaming Heaven
    • 2016: für das Album Our Version of Events
  •  Italien
    • 2012: für die Single Heaven
    • 2012: für die Single Next to Me
    • 2014: für das Album Our Version of Events
    • 2015: für die Single What I Did for Love
    • 2016: für die Single Read All About It (Pt. III)
  • Schweden Schweden
    • 2015: für die Single What I Did for Love

Platin-Schallplatte

  •  Australien
    • 2012: für die Single Read All About It
  • Danemark Dänemark
    • 2013: für das Streaming Beneath Your Beautiful
  •  Frankreich
    • 2012: für das Album Our Version of Events
  •  Niederlande
    • 2013: für das Album Our Version of Events
  • Schweden Schweden
    • 2013: für die Single Beneath Your Beautiful

2× Platin-Schallplatte

4× Platin-Schallplatte

5× Platin-Schallplatte

  •  Australien
    • 2013: für die Single Beneath Your Beautiful

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Silber Gold Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
 Australien (ARIA) 0! S  4× Gold4  12× Platin12 980.000 aria.com.au
 Belgien (BEA) 0! S  4× Gold4 0! P 60.000 ultratop.be
 Dänemark (IFPI) 0! S  3× Gold3  Platin1 10.000 ifpi.dk
 Deutschland (BVMI) 0! S  5× Gold5  2× Platin2 1.100.000 musikindustrie.de
 Frankreich (SNEP) 0! S 0! G  Platin1 100.000 snepmusique.com
 Italien (FIMI) 0! S  5× Gold5 0! P 105.000 fimi.it
 Niederlande (NVPI) 0! S 0! G  Platin1 50.000 nvpi.nl
 Österreich (IFPI) 0! S  2× Gold2 0! P 30.000 ifpi.at
 Schweden (IFPI) 0! S  Gold1  Platin1 60.000 sverigetopplistan.se
 Schweiz (IFPI) 0! S  2× Gold2  3× Platin3 110.000 hitparade.ch
 Vereinigte Staaten (RIAA) 0! S  Gold1  Platin1 1.500.000 riaa.com
 Vereinigtes Königreich (BPI)  4× Silber4  4× Gold4  14× Platin14 7.725.000 bpi.co.uk
Insgesamt  4× Silber4  31× Gold31  36× Platin36

Quellen


  1. Regisseur zu Heaven (Memento des Originals vom 27. September 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Regisseur zu Read All About It (Memento des Originals vom 19. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Regisseur zu Daddy
  4. Regisseur zu Next to Me (Memento des Originals vom 21. Januar 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Regisseur zu Beneath Your Beautiful (Memento des Originals vom 4. Februar 2013 im Webarchiv archive.today)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Regisseur zu Clown & This Much Is True
  7. Watch The Gorgeous New Video For Emeli Sandé's 'Sparrow' auf elle.com vom 26. März 2019, abgerufen am 03. Juli 2019

Weblinks





Kategorien: Diskografie



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Emeli Sandé/Diskografie (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 01:52:41 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.