Elvir Baljić - de.LinkFang.org

Elvir Baljić



Elvir Baljić
Personalia
Name Elvir Baljić / Elvir Baliç
Geburtstag 8. Juli 1974
Geburtsort SarajevoSFR Jugoslawien
Größe 185 cm
Position Stürmer, Linksaußen
Junioren
Jahre Station
1984–1991 FK Željezničar Sarajevo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1991–1992 FK Željezničar Sarajevo
1992–1994 FK Sarajevo 11 (8)
1994–1997 Bursaspor 87 (42)
1997–1999 Fenerbahçe Istanbul 30 (18)
1999–2000 Real Madrid 11 (1)
2000–2001 → Fenerbahçe Istanbul (Leihe) 27 (5)
2001–2002 → Rayo Vallecano (Leihe) 10 (1)
2002–2004 Galatasaray Istanbul 34 (3)
2004–2005 Konyaspor 14 (2)
2005 MKE Ankaragücü 15 (2)
2006–2009 İstanbulspor 20 (12)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1996–2005 Bosnien-Herzegowina 38 (14)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2010–2014 Co-Trainer Bosnien-Herzegowina
2015 Kardemir Karabükspor
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Elvir Baljić, türk. Elvir Baliç (* 8. Juli 1974 in Sarajevo, damals SFR Jugoslawien, heute Bosnien-Herzegowina), ist ein ehemaliger bosnisch-herzegowinischer Fußballnationalspieler und ehemaliger Co-Trainer der Bosnisch-Herzegowinischen Nationalmannschaft. Er besitzt neben der bosnischen auch die türkische Staatsbürgerschaft.

Inhaltsverzeichnis

Spielerkarriere


Verein

Der 1,86 Meter große Flügelstürmer begann in seiner Heimatstadt Sarajevo mit dem Fußballspiel, von wo er nach Bursaspor, in die Türkei wechselte. Über den türkischen Erstligisten kam Elvir Baljić 1998 für knapp 9,5 Millionen Euro zum türkischen Top-Club Fenerbahçe Istanbul, bei dem er den Höhepunkt seiner, bis dahin verlaufenden Karriere zeigen konnte.

In Folge seiner ausgezeichneten Leistung wurde er im Sommer 1999 für 3,5 Milliarden spanische Peseten,[1] umgerechnet ca. 21 Millionen Euro,[2] von Real Madrid gekauft. Aufgrund eines Kreuzbandrisses konnte er sich dort allerdings nur selten in der ersten Mannschaft durchsetzen und kehrte somit erneut zu Fenerbahçe Istanbul zurück, allerdings nur als Leihe.

Im Sommer 2002 wurde Elvir Baljić ablösefrei an Galatasaray Istanbul abgegeben, ehe er zuvor noch an den spanischen Erstligisten, Rayo Vallecano zwischenzeitlich ausgeliehen wurde.

Mit Galatasaray wurde er in der Saison 2002/03 türkischer Vizemeister.

In der Saison 2004/05 wechselte Baljić zu Konyaspor und beendete, schockierend für alle Konyaspor-Fans, mit 31 Jahren in der Winterpause seine Karriere. Obwohl er seine Karriere beendet hatte, konnte er jedoch, einerseits von Seiten des Vorstandes der bosnischen Nationalmannschaft und andererseits seitens von Konyaspor überredet werden zumindest noch ein bis zwei weitere Jahre als Profi tätig zu sein. Er unterschrieb dann 2006 einen Ein-Jahres Vertrag bei MKE Ankaragücü und blieb somit auch der Nationalmannschaft erhalten.

Jedoch konnte er an seine alten Leistungen nicht mehr anknüpfen und verließ den Verein vorzeitig. 2006 unterschrieb er einen Vertrag bis 2008 bei İstanbulspor in der TFF 1. Lig und beendete somit seine Karriere.

Nationalmannschaft

Baljić war Spieler der bosnisch-herzegowinischen Fußballnationalmannschaft. Er hat insgesamt 38 Spiele für Bosnien bestritten und dabei 14 Tore erzielt. Beim bislang einzigen Spiel seines Heimatlandes gegen die deutsche Fußballnationalmannschaft am 11. Oktober 2002 in Sarajevo erzielte Baljić in der 21. Minute den 1:0-Führungstreffer. Das Spiel endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Trainerkarriere


Im Jahr 2010 wurde er zum Co-Trainer der bosnisch-herzegowinischen Fußballnationalmannschaft ernannt.

Im Oktober 2015 übernahm er den türkischen Zweitligisten Kardemir Karabükspor als Cheftrainer und arbeitete damit zum ersten Mal in dieser Tätigkeit. Nach neun Spieltagen trat er von seinem Amt wieder zurück.[3]

Sonstiges


Baljićs Markenzeichen sind ein weißes oder blaues Schweißband, das er bei jedem Spiel trägt. Darüber hinaus ist Baljić ein leidenschaftlicher Sänger. Er hat auch schon sein erstes Album unter dem Namen Novi dan (zu deutsch: Ein neuer Tag) 2006 herausgebracht.

Neben Bosnisch spricht Baljić fließend Türkisch und besitzt neben der bosnischen auch die türkische Staatsangehörigkeit.

Weblinks


Einzelnachweise


  1. LaLiga.es: What became of… Elvir Balic - … in the summer of 1999 under the guise of Lorenzo Sanz and John Toshack as a star, and at the time was Real Madrid's most expensive ever signing at 3,500,000,000 pesetas, … (englisch) vom 25. Mai 2015
  2. OANDA.com: Währungsrechner , abgerufen am 24. Mär. 2019
  3. haberturk.com: "Elvir Balic Karabük'ten istifa etti!" (abgerufen am 28. Dezember 2015)



Kategorien: Fußballnationalspieler (Bosnien und Herzegowina) | Fußballspieler (Bursaspor) | Fußballspieler (Fenerbahçe Istanbul) | Fußballspieler (FK Sarajevo) | Fußballspieler (FK Željezničar Sarajevo) | Fußballspieler (Galatasaray Istanbul) | Fußballspieler (Istanbulspor) | Fußballspieler (Konyaspor) | Fußballspieler (MKE Ankaragücü) | Fußballspieler (Rayo Vallecano) | Fußballspieler (Real Madrid) | Türkischer Meister (Fußball) | Fußballtrainer (Bosnien und Herzegowina) | Fußballtrainer (Kardemir Karabükspor) | Geboren 1974 | Bosnier | Türke | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Elvir Baljić (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 08:35:21 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.