Eberhard Birk - de.LinkFang.org

Eberhard Birk

Eberhard Birk (* 1967 in Heilbronn) ist ein deutscher Politologe und Militärhistoriker. Er ist Dozent für Militärgeschichte und Politische Bildung an der Offizierschule der Luftwaffe.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Von 1987 bis 1993 diente er als Soldat auf Zeit bei der Nachschubtruppe des Heeres der Bundeswehr. Er bekleidet derzeit den Dienstgrad eines Oberstleutnants der Reserve.

Birk studierte von 1993 bis 1997 Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Augsburg. Von 1995 bis 1999 war er Stipendiat der deutschen Studenten- und Graduiertenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung. 1998 nahm er eine Stelle als Lehrbeauftragter an der Universität Augsburg an, die er bis 2000 behielt. 1999 wurde er bei Theo Stammen[1] – Zweitkorrektor war Andreas Wirsching – an der Philosophischen Fakultät I mit der Dissertation Der Funktionswandel der Westeuropäischen Union (WEU) im europäischen Integrationsprozeß zum Dr. phil. promoviert.

Im selben Jahr wechselte er als Dozent für Militärgeschichte und Politische Bildung an die Offizierschule der Luftwaffe (OSLw) in Fürstenfeldbruck, wo er nach wie vor als Oberregierungsrat beschäftigt ist. Von 2004 bis 2012 hatte er die redaktionelle Leitung der Gneisenau-Blätter (hrsg. durch die Gneisenau-Gesellschaft der OSLw) inne. Seit 2016 ist er eingeladener Gastprofessor an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften in Fremdsprachen der Polytechnischen Universität Bukarest. Seine Forschungsschwerpunkte sind deutsche Militärgeschichte, militärische Tradition sowie Strategie und Sicherheitspolitik.

Seit 2011 ist er Mitherausgeber der Schriften zur Geschichte der deutschen Luftwaffe beim Carola Hartmann Miles-Verlag. Mehrere Beiträge erschienen in der Militärfachzeitschrift Österreichische Militärische Zeitschrift (ÖMZ).

Schriften (Auswahl)


Monografien

Herausgeberschaften

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Eberhard Birk: Der Funktionswandel der Westeuropäischen Union (WEU) im europäischen Integrationsprozeß. Würzburg 1999, S. 3.



Kategorien: Militärhistoriker | Politikwissenschaftler | Beamter (Deutschland) | Herausgeber | Oberstleutnant (Luftwaffe der Bundeswehr) | Deutscher | Geboren 1967 | Mann | Person (Konrad-Adenauer-Stiftung)


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Eberhard Birk (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 15.11.2019 07:42:55 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.