Durbridge-Filme - de.LinkFang.org

Durbridge-Filme

Durbridge-Filme entstanden nach Drehbüchern des englischen Schriftstellers Francis Durbridge (1912–1998), die später auch als Romane veröffentlicht wurden. Die Radio-Hörspiele mit René Deltgen und Paul Klinger als Paul Temple sowie die mehrteiligen Fernsehverfilmungen in den 1960er-Jahren wurden als „Straßenfeger“ bezeichnet.

1962 löste der Kabarettist Wolfgang Neuss einen Eklat aus, als er in einer Reklameanzeige den Mörder im Durbridge-Krimi Das Halstuch verriet. Dies brachte ihm sogar Morddrohungen ein. Die Bild-Zeitung bezeichnete Neuss gar als Vaterlandsverräter. Diese Produktion war auch gleichzeitig die erfolgreichste.

Albert Lieven war der Schauspieler mit den meisten Auftritten in der Durbridge-Reihe der ARD. Er war in vier Verfilmungen zu sehen.

Eine besondere Stellung nimmt die Paul-Temple-Fernsehserie ein. Durbridge lizenzierte die Figur an die BBC, die ab 1969 aus den Geschichten eine 52-teilige Fernsehserie machte, wovon 39 Folgen in der ersten internationalen Co-Produktion der Fernsehgeschichte zusammen mit dem ZDF gedreht wurden. Die Hauptrolle in den abgeschlossenen Einzelfolgen der Serie spielte der englische Schauspieler Francis Matthews, die Rolle der Ehefrau Steve Ros Drinkwater.

Inhaltsverzeichnis

Deutsche Verfilmungen


Englische Fernsehverfilmungen


Englische Spielfilme


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Joachim Kramp: Hallo! Hier spricht Edgar Wallace. Die Geschichte der Kriminalfilmserie von 1959 bis 1972. Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2005, ISBN 3-89602-645-3, S. 459.
  2. Originales Filmplakat bei Moviepilot



Kategorien: Filmreihe



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Durbridge-Filme (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 07:11:21 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.