Divača - de.LinkFang.org

Divača

Divača
Wappen von Divača Karte von Slowenien, Position von Divača hervorgehoben
Basisdaten
Staat Slowenien
Historische Region Küstenland / Primorska
Statistische Region Obalno-kraška (Küste und Karst)
Koordinaten 45° 41′ N, 13° 58′ O Koordinaten: 45° 40′ 53″ N, 13° 58′ 4″ O
Fläche 147,8 km²
Einwohner 3.951 (2008)
Bevölkerungsdichte 27 Einwohner je km²
Kfz-Kennzeichen KP
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Matija Potokar
Website

Divača (italienisch Divaccia, deutsch Waatsche) ist eine kleine Gemeinde in Slowenien.

Inhaltsverzeichnis

Geografie


Die Gemeinde liegt im südwestlichen Teil des Landes – wenige Kilometer von der italienischen Grenze und der Hafenstadt Triest entfernt. Zur Gemeinde gehört der Ortsteil Škocjan, in dem die Höhlen von Škocjan liegen. Sie hat rund 3.900 Einwohner.

Verkehr


Divača ist ein Eisenbahnknotenpunkt. Hier mündet die Bahnstrecke Divača–Pula in die Bahnstrecke Spielfeld-Straß–Trieste Centrale, die alte österreichische Südbahn.

Im Bahnhof von Divača ereignete sich am 14. Juli 1984 ein schwerer Eisenbahnunfall: Ein mit etwa 1400 Urlaubern besetzter Schnellzug nach Koper und Pula hatte hier gehalten. Ihm folgte ein Güterzug. Dessen Lokomotivführer überfuhr zwei „Halt“ zeigende Signale und fuhr mit etwa 65 km/h auf den stehenden Zug auf. Die letzten drei Wagen des Schnellzuges wurden schwer beschädigt, 31 Menschen starben.[1]

Kultur


Sehenswert ist der „Škratelj Hof“ in Divača. Das im 17. Jahrhundert erbaute Bauernhaus beherbergt eine Dauerausstellung über die bekannte Schauspielerin Ita Rina.[2]

Persönlichkeiten


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Peter W. B. Semmens: Katastrophen auf Schienen. Eine weltweite Dokumentation. Transpress, Stuttgart 1996, ISBN 3-344-71030-3, S. 190.
  2. Škratelj Hof



Kategorien: Divača | Gemeinde in Slowenien | Ort in Slowenien | Reka (Fluss) | Vipava (Fluss)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Divača (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 10:09:11 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.