Die nackte Kanone


Film
Deutscher TitelDie nackte Kanone
OriginaltitelThe Naked Gun: From the Files of Police Squad!
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1988
Länge 81 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
JMK 6[1]
Stab
Regie David Zucker
Drehbuch Jerry Zucker,
Jim Abrahams,
David Zucker, Pat Proft
Produktion Robert K. Weiss
Musik Ira Newborn
Kamera Robert M. Stevens
Schnitt Michael Jablow
Besetzung
Synchronisation
Chronologie

Nachfolger →
Die nackte Kanone 2½

Die nackte Kanone ist eine amerikanische Slapstick-Komödie aus dem Jahr 1988 und der erste von drei Teilen der Filmreihe des Regisseurs David Zucker.[2] Das Drehbuch schrieb er zusammen mit seinem Bruder Jerry Zucker und seinem Kollegen Jim Abrahams. Die drei sind auch als ZAZ bekannt.

Der Film ging aus der Fernsehserie Die nackte Pistole hervor. Im Rahmen der Die-nackte-Kanone-Reihe drehte Zucker später noch Die nackte Kanone 2½ (1991) und Die nackte Kanone 33⅓ (1994). Leslie Nielsen wurde durch seine Rolle als Frank Drebin in Die nackte Kanone im deutschsprachigen Raum zum bekannten Filmstar.

Inhaltsverzeichnis

Handlung


Als Lieutenant Frank Drebin aus einem Urlaub in Beirut nach Los Angeles zurückkehrt, liegt sein Kollege Nordberg im Krankenhaus. Dieser war einem Drogendeal auf der Spur, dessen Hintermann der Industrielle Vincent Ludwig ist. Dieser plant ein Attentat auf die britische Königin Elisabeth II. während ihres USA-Besuches. Bei den Ermittlungen stellt sich Drebin jedoch immer wieder so ungeschickt an, dass seine Vorgesetzten in ihm bald die größte Gefahr für den Staatsbesuch sehen. Drebin lässt sich jedoch von Rückschlägen nicht entmutigen und gewinnt sogar Ludwigs Sekretärin Jane Spencer als Geliebte und Verbündete.

Bei einem Baseball-Spiel im Angel Stadium of Anaheim kommt es zum Showdown: Ludwig hat einen Baseballspieler durch Hypnose so manipuliert, dass dieser auf sein Kommando versucht, die britische Königin zu erschießen. Drebin gelingt es jedoch, den Baseballspieler aufzuhalten und – mehr aus einem Versehen heraus – Vincent Ludwig zu erledigen. Am Schluss wird er als Held gefeiert, nicht ohne in einem letzten Akt der Schusseligkeit seinem eben genesenen Kollegen Nordberg wieder einen Krankenhausaufenthalt zu bescheren.

Trivia


Kritiken


Der Film erhielt überwiegend positive Kritiken und erreichte bei Rotten Tomatoes eine Bewertung von 86 %, basierend auf 51 Kritiken.[3] Bei Metacritic konnte ein Metascore von 76, basierend auf 13 Kritiken, erzielt werden.[4]

„Die Handlung ist Auslöser für ein Feuerwerk von Slapstick-Gags, absurden Parodien und Veralberungen erfolgreicher Film- und Fernsehgenres. Nicht immer dezent und geschmackvoll, aber irrsinnig komisch.“

Die Deutsche Film- und Medienbewertung FBW in Wiesbaden verlieh dem Film das Prädikat „wertvoll“.[6]

Finanzieller Erfolg


Der Film erzielte in den USA und Kanada Einnahmen von 78,8 Millionen US-Dollar[7] und 61 Millionen in den übrigen Märkten[8].

Synchronisation


Der Film wurde von der Firma Berliner Synchron Wenzel Lüdecke synchronisiert. Diaglogbuch und -regie stammen von Arne Elsholtz.[9]

Figur Schauspieler Synchronsprecher
Lt. Frank Drebin Leslie Nielsen Horst Schön
Jane Spencer Priscilla Presley Uta Hallant
Captain Ed Hocken George Kennedy Horst Niendorf
Nordberg O.J. Simpson Arne Elsholtz
Bürgermeisterin Nancy Marchand Bettina Schön
Dominique Charlotte Zucker Christel Merian
Fahrlehrer John Houseman Hans W. Hamacher
Mrs. Nordberg Susan Beaubian Cornelia Meinhardt
Offizieller der Angels Tony Criscione Alexander Herzog
Papshmir Raye Birk Klaus Jepsen
Ted Olsen Ed Williams Eric Vaessen
Trainer der Angels Lawrence Tierney Otto Czarski
Vincent Ludwig Ricardo Montalbán Christian Rode

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Alterskennzeichnung für Die nackte Kanone. Jugendmedien­kommission (TV-Fassung).
  2. Blicker-Dielmann, Alexander: Gemeinsam einsam fernsehen: eine Untersuchung zum Einfluss sozialer Hinweisreize auf die Filmrezeption. Diplomica-Verlag, Hamburg 2011, ISBN 978-3-8428-5349-2, S. 49.
  3. Die nackte Kanone bei Rotten Tomatoes (englisch)
  4. Die nackte Kanone bei Metacritic (englisch)
  5. Die nackte Kanone. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 2. März 2017. 
  6. Die nackte Kanone In: fbw-filmbewertung.com.
  7. The Naked Gun: From the Files of Police Squad! (1988). Box Office Mojo, abgerufen am 4. Mai 2016 (englisch).
  8. Don Groves: UIP Up, Up and Away For Year; Rentals Take Off. In: Variety. 9. August 1989, S. 11 (englisch).
  9. Die nackte Kanone. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 2. Februar 2021.









Kategorien: Filmtitel 1988 | US-amerikanischer Film | Kriminalfilm | Filmparodie | Slapstick-Film | Filmreihe




Stand der Informationen: 16.11.2021 01:15:52 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.