Desoxyribose - de.LinkFang.org

Desoxyribose

Strukturformel
Allgemeines
Name Desoxyribose
Andere Namen
  • 2-Desoxy-β-D-ribofuranose
  • 2-Desoxy-β-D-erythropentofuranose
  • (2R,4S,5R)-5-(Hydroxymethyl)tetrahydrofuran-2,4-diol
Summenformel C5H10O4
Kurzbeschreibung

farbloser Feststoff[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer
  • 36792-88-8 (β-D-2-Desoxyribose)
  • 36792-85-5 (α-D-2-Desoxyribose)
  • 533-67-5 (2-Desoxy-D-ribose)
PubChem 439576
Wikidata Q192454
Eigenschaften
Molare Masse 134,13 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Schmelzpunkt

89 °C[1]

Löslichkeit

löslich in Wasser[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Desoxyribose (englisch Deoxyribose) ist ein aus fünf Kohlenstoff-Atomen bestehender Zucker, eine Pentose. Anders als bei der Ribose ist bei der 2-Desoxyribose die OH-Gruppe am zweiten C-Atom durch ein H-Atom substituiert (desoxy bedeutet ohne Sauerstoff). In wässriger Lösung liegt sie überwiegend als Desoxyribopyranose vor.

Wenn in diesem Text oder in der wissenschaftlichen Literatur „Desoxyribose“ ohne weiteren Namenszusatz (Präfix) erwähnt wird, ist D-Desoxyribose und nicht die weniger bedeutsame L-Desoxyribose gemeint.

Desoxyribose ist in der Furanosenform ein Grundbaustein der Desoxyribonukleinsäure (DNS / DNA) und wurde 1929 von Phoebus Levene entdeckt.[3]

Siehe auch


Weblinks


Commons: Desoxyribose  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. a b c d Datenblatt 2-Deoxy-D-ribose, 97% bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 1. Dezember 2019 (PDF ).
  2. Datenblatt 2-Deoxy-D-ribose, 99% bei AlfaAesar, abgerufen am 18. Juni 2019 (PDF ) (JavaScript erforderlich).
  3. P. A. Levene und E. S. London: The Structure of Thymonucleic Acid. J. Biol. Chem. 1929, 83. Seite 793–802.



Kategorien: Aldose | Pentose | Desoxyzucker | Genetik

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Desoxyribose (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 02:10:34 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.