Dennis Tretow - de.LinkFang.org

Dennis Tretow



Dennis Tretow
Spielerinformationen
Spitzname „Birdy[1]
Geburtstag 30. Mai 1983
Geburtsort Rendsburg, Deutschland
Staatsbürgerschaft Deutscher deutsch
Körpergröße 1,84 m
Spielposition Linksaußen
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein HG Hamburg-Barmbek
Trikotnummer 5
Vereine als Aktiver
von – bis Verein
00000000 Deutschland SV Rot-Weiß Kiebitzreihe
0000–2002 Deutschland TSV Büsum
2002–2004 Deutschland Bramstedter TS
2004–2015 Deutschland VfL Bad Schwartau
2015– Deutschland HG Hamburg-Barmbek

Stand: 20. Juli 2018

Dennis Tretow (* 30. Mai 1983 in Rendsburg) ist ein deutscher Handballspieler, der in der Handball-Oberliga Hamburg - Schleswig-Holstein für die HG Hamburg-Barmbek spielt.

Inhaltsverzeichnis

Karriere


Der heutige Fluggerätmechaniker Tretow wechselte im Jahr 2002 aus der A-Junioren-Mannschaft des TSV Büsum zum damaligen Regionalligisten Bramstedter TS. In seinen ersten beiden Spielzeiten in der Regionalliga belegte Tretow mit den Bramstedtern 2002/03 zunächst einen Platz im unteren Mittelfeld, im Folgejahr einen Platz im oberen Mittelfeld. 2004 wechselte er dann zum VfL Bad Schwartau, mit dem er in den nächsten Spielzeiten dauerhaft in der Spitzengruppe der Regionalliga Nordost mitmischen konnte. In den Spielzeiten 2005/06 und 2006/07 der Regionalliga belegte Tretow jeweils Platz 1 in der Torschützenliste. Während er 2006 mit 241 Toren durchschnittlich 9,3 Tore erzielen konnte[2], konnte er in der darauf folgenden Spielzeit 270 Tore erzielen, was mehr als ein Viertel aller Schwartauer Tore ausmachte.

Nachdem die Schwartauer mit ihren Aufstiegsbemühungen scheiterten, schafften sie es durch einen Sieg über die zweite Mannschaft der SG Flensburg-Handewitt im Jahr 2008 in die 2. Handball-Bundesliga aufzusteigen. In dieser Spielzeit belegte Tretow mit Platz 6 in der Torschützenliste der gesamten Regionalliga weiterhin den ersten Rang in der vereinsinternen Rangliste.

In seiner ersten Saison als Zweitligaspieler belegten die Schwartauer auf Anhieb einen von der Abstiegszone weit entfernten Mittelfeldplatz. Dennis Tretow belegte in jener Saison mit 233 Toren hinter Marcus Hock den zweiten Platz in der Torschützenliste.[3]

Der Vertrag des Spielers lief ursprünglich am Ende der Spielzeit 2008/09 aus, woraufhin er zu Anfang der Spielzeit 2008/09 Angebote von mehreren Vereinen aus der 1. Bundesliga bekam.[4] Er entschied sich jedoch seinen Vertrag beim VfL Bad Schwartau zu verlängern. Nach der Saison 2014/15 beendete er seine Profikarriere,[5] und schloss sich im Juli 2015 dem Oberligisten HG Hamburg-Barmbek an.[6] Mit Barmbek stieg er 2017 in die 3. Liga auf. Nachdem Barmbek 2018 in die Oberliga abstieg, läuft Tretow nur noch im Notfall auf.[7]

Tretow spielte zusätzlich Beachhandball bei den Sandfüchsen.[8]

Besondere Spiele


Das wichtigste Spiel in der Karriere des Linksaußen war das Spiel gegen den TBV Lemgo am 21. Oktober 2009 in der dritten Runde des DHB-Pokals. Hierbei erzielte Tretow 12 von allen 57 Toren und war damit der beste Torschütze des Spiels und trug auch spielerisch zusammen mit Jan Schult zum Erfolg über den Erstligisten bei. Er erzielte hierbei zwei Minuten vor Schluss den Treffer zum 28:28, ehe Peter Kasza das spielentscheidende 29:28 erzielen konnte.[9]

Saisonstatistiken als Profi-Handballer


Saison Verein Spielklasse Spiele Tore Tore pro Spiel 7-Meter Feldtore
2008/09 VfL Bad Schwartau 2. Bundesliga Nord 34 233 6,9 57 176
2009/10 VfL Bad Schwartau 2. Bundesliga Nord 32 215 6,7 57 158
2010/11 VfL Bad Schwartau 2. Bundesliga Nord 31 126 4,1 43 83
2011/12 VfL Bad Schwartau 2. Bundesliga 38 101 2,7 24 77
2012/13 VfL Bad Schwartau 2. Bundesliga 37 117 3,2 21 96

Weblinks


Verweise und Anmerkungen


  1. Offizielle Vereinsseite
  2. Torschützenliste 2005/06
  3. Offizielle Statistik der HBL
  4. archiv.thw-handball.de: Spielertrainer Thomas Knorr führt den VfL nach sechs Jahren in die 2. Bundesliga zurück , abgerufen am 25. Mai 2017
  5. Jens Kürbis: Schwartau im Sturmlauf zum 32:20-Sieg. In: Lübecker Nachrichten. 15. März 2015, S. 25.
  6. handball-barmbek.org: 1.Herren - spektakulärer Neuzugang , abgerufen am 22. Juli 2015
  7. handball-world.news: HG Hamburg-Barmbek beginnt die "Mission Wiederaufstieg" mit Kohnagel und Kintrup , abgerufen am 20. Juli 2018
  8. ln-online.de: Tretow-Gala und 40 Punkte , abgerufen am 24. Juni 2019
  9. Elektronischer Spielbericht



Kategorien: Handballspieler (HG Hamburg-Barmbek) | Handballspieler (VfL Bad Schwartau) | Beachhandballspieler (Deutschland) | Deutscher | Außenspieler | Geboren 1983 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Dennis Tretow (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 05:40:33 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.