Dazai-Osamu-Gedenkstätte


Die Dazai-Osamu-Gedenkstätte „Shayōkan“ (jap. 太宰治記念館 「斜陽館」, Dazai Osamu Kinenkan „Shayōkan“) steht in dem Ort Kanagi (heute: Goshogawara) in der Präfektur Aomori. Bei der literarischen Gedenkstätte handelt sich um das ehemalige Wohnhaus des japanischen Schriftstellers Dazai Osamu. Als mustergültiges Wohnhaus der japanischen Gegenwartsarchitektur wurde es 2004 zum wichtigen nationalen Kulturgut ernannt.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht


Das Haus wurde 1907 von Dazais Vater Tsushima Gen’emon, einem Abgeordneten des japanischen Parlaments, erbaut. Dazai wohnte in diesem Haus bis 1923, als er von der Mittelschule auf eine weiterführende Schule ging und nach Aomori umzog.

Nach dem Tod Dazais 1950 verkaufte die Familie Tsushima das Haus. Der Besitzer eines Ryokan in der Nachbarschaft kaufte das Haus und renovierte es als Gedenkstätte und nutzte es zugleich als Ryokan, das er nach Dazais Roman Shayō (斜陽, Untergehende Sonne) Shayōkan nannte. Das Ryokan wie ein sich darin befindendes Café erfreuten sich von der Eröffnung 1950 an bei den Anhängern Dazais großer Beliebtheit. Auch die öffentlich zugängliche Gedenkstätte wurde im Laufe der Zeit nicht nur von Hotelgästen, sondern auch von Dazai-Fans besucht.

Als sich die Verwaltung des Ryokan verschlechterte, entschloss sich der Besitzer dazu, das Shayōkan zu veräußern. 1995 kaufte der Ort Kanagi das Haus und machte mit dem Umbau zur literarischen Gedenkstätte einen Neuanfang. Aus diesem Grund wurde die Gedenkstätte 1998 unter dem gegenwärtigen Namen Dazai-Osamu-Gedenkstätte Shayōkan wieder eröffnet. Auch heute noch kann man in dem Haus übernachten. Darüber hinaus dient es als Archiv für Dazais literarisches Schaffen und als Museum, in dem auch kostbare Habseligkeiten von Großgrundbesitzern zum Beginn der Shōwa-Zeit, wie der Familie Tsushima ausgestellt sind.

Das Gebäude ist in Holzbauweise mit dem für Aomori typischen Hibaholz ausgeführt. Im Erdgeschoss befinden sich elf Räume mit einer Fläche von 278 Tsubo (ca. 917 m²), in der ersten Etage acht Zimmer mit einer Fläche von 116 Tsubo (ca. 382 m²). Insgesamt umfasst die Grundbesitzer-Residenz einschließlich Gartenanlage, Teich und weiterer zur Anlage hinzugehörender Gebäude eine Gesamtfläche von 680 Tsubo (ca. 2244 m²). Das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes entspricht dem eines typisch japanischen Wohnhauses. Die Anordnung und der Schnitt der Räume ist großzügig und er folgt der Anordnung der Räume in Stadthäusern der Tsugaru-Region. Im Innern hingegen befinden sich auch u. a. Treppenhaus und Empfangszimmer nach westlicher Art, so dass es eine Mischform japanisch-westlicher Architektur darstellt.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudes befindet sich eine Zweigstelle der Aomori Bank, doch ist diese Nachbarschaft kein Zufall, denn das von der Familie Tsushima während der Meiji-Zeit betriebene Bankgeschäft ging später in die Aomori Bank über.

Gebäudedaten


Weblinks


Commons: Shayokan Osamu Dazai Memorial Hall  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Kotobank (japanisch)










Kategorien: Literaturmuseum in Japan | Schriftstellermuseum | Literatur (Japanisch) | Kultur (Präfektur Aomori) | Bauwerk aus Holz | Gegründet 1950 | Wichtiges Kulturgut Japans | Goshogawara




Stand der Informationen: 22.11.2020 10:46:06 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.